Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Pasta im Kochbeutel von Birkel.

Birkel Pasta im Kochbeutel

01.09.10 - 12:44 Uhr

von: knisperknusper

Staunfakten zur Pasta: Geschichte.

Auch zum Projektende geht es weiter mit unseren Fakten rund um die Nudel: Welche Geschichte die Pasta hinter sich hat, erfahrt ihr hier:

Die ältesten Nudeln der Welt.
2005 klären Archäologen ein für alle Mal die Frage nach dem Ursprung der Nudel. Bei Ausgrabungen im Nordwesten Chinas finden sie 50 cm lange Fäden konserviert in einer Schale, die wahrscheinlich bei einer Flut verschüttet wurde. Die Forscher bestimmen das Alter der Nudeln, die übrigens aus Hirsesamen zubereitet wurden, auf etwa 4000 Jahre. Damit ist bewiesen, dass die Chinesen und nicht die Italiener Nudeln erfunden haben.

trnd-aelteste_nudel
Quelle: K.B.K. Teo, E. Minoux et al.

Die Nudel auf dem Weg nach Europa.
Auf den Gedanken, die Nudeln z.B. für Reisen haltbar zu machen, kommen als Erstes die Araber. Sie wickeln lange Teigfäden dazu um Holzstäbe und lassen sie an der Sonne trocknen. Dieses Wissen bringen sie wahrscheinlich bei der Besetzung Siziliens 827 nach Europa mit. Im Wort Spaghetti findet sich auch heute noch diese alte Tradition, denn “Spaghetti” ist die Verkleinerungsform des italienischen “Spago”, zu deutsch Schnur oder Zwirn.

Die maschinelle Herstellung der Nudel.
Im Süden Italiens wird seit dem 16. Jahrhundert Hartweizen angebaut und damit ihre maschinelle Herstellung begünstigt. In Deutschland wird die Nudel seit etwa dem 17. Jahrhundert in gerockneter Form verkauft. Die traditionelle Zubereitung der Eiernudeln bleibt aber noch lange Zeit den Hausfrauen vorbehalten. Den engültigen, weltweiten Erfolg der Nudel begründet die industrielle Produktion ab Mitte des 19. Jahrhunderts.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 01.09.10 - 13:06 Uhr

    von: musique78

    “2005 klären Archäologen ein für alle Mal die Frage nach dem Ursprung der Nudel” — naja, zumindest bis eine neue Entdeckung gemacht wird. ;-)

  • 01.09.10 - 14:08 Uhr

    von: SchenktheTank

    Ich denke mal, dass auch vor 5000 oder 6000 Jahren die Menschen wussten, wie man Teig aus Mehl, Ei und Gewürzen herstellt oder? :P

    Aber wenn die Italiener nicht die Nudel und auch nicht die Pizza (-> Griechen) erfunden haben, dann haben die ja fast nichts mehr :P

  • 01.09.10 - 14:14 Uhr

    von: hoi10

    Cool – Danke für den kleinen interessanten Geschichtsexkurs ;-)

  • 01.09.10 - 14:40 Uhr

    von: morgenstern3

    Klasse, die Infos aus der Vergangenheit der Nudel finde ich interessant. So wusste ich das auch noch nicht.

  • 01.09.10 - 20:05 Uhr

    von: birgito

    schade das das projekt zu ende ist ,man hat so viel rund um die nudel gelernt,und von vielem hat man noch nie gehört,oder we hätte vorher die nudel mit archäologie in verbindung gebracht?????????????

  • 02.09.10 - 09:51 Uhr

    von: Hexenweib

    Wahnsinn. Da isst man regelmäßig Nudeln und weiß eigentlich überhaupt nichts darüber. Vielen Dank für die tollen Infos.

  • 02.09.10 - 21:19 Uhr

    von: tatin7

    Danke für die Infos, echt interessant.

  • 02.09.10 - 23:45 Uhr

    von: chrissi7x

    Tolle Infos :-)

  • 03.09.10 - 08:11 Uhr

    von: Wallflower

    Schon sehr interessant, woher die Nudel zu stammen scheint..

    ..und weiteressen..

    :-)

  • 15.09.10 - 18:31 Uhr

    von: abc500

    Ist schon erstaunlich- und sie schmecken noch immer.