Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Pasta im Kochbeutel von Birkel.

Birkel Projektinfos

09.08.10 - 10:46 Uhr

von: knisperknusper

Warum Berichte so wichtig sind!

Vor allem für diejenigen unter uns, die erst neu bei trnd mit dabei sind, dachte ich, wir erklären nochmal kurz, wozu die Berichte eigentlich alles gut sind und und warum sie vor allem so wichtig sind:

Grundsätzlich basiert die Idee hinter trnd auf Geben und Nehmen. Birkel möchte gemeinsam mit uns erleben, wie die Pasta im Kochbeutel bei uns allen ankommt und hat dafür 6.000 Startpakete zur Verfügung gestellt. Zusätzlich beant­wortet Thomas als Ansprechpartner bei Birkel unsere vielen Fragen rund ums Produkt und ist logischerweise bereits ebenfalls trnd-Partner geworden!

Im Gegenzug erhofft sich Birkel möglichst viel Feedback zur Pasta im Kochbeutel. Wie finden wir als trnd-Community die Pasta? Und wie kommt es bei unseren Gesprächspartnern an, die zum ersten Mal davon erfahren?

blogbild_warum-berichte-wichtig-sind_birkel

Zu guter Letzt steht trnd ja auch für Marketing zum Mitmachen und durch unser gemeinsames Projekt soll natürlich auch Mundpropaganda entstehen. Auf diese Weise wollen wir gemeinsam mithelfen, die Pasta im Kochbeutel von Birkel auf ange­nehme Weise bekannter zu machen – einfach durch das Weitergeben unserer ehrlichen Meinung an Freunde, Bekannte und Kollegen.

Und hier schliesst sich der Kreis: Wir wollen Birkel natürlich am Ende des Projektes auch berichten können, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projektes rund um die Pasta geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren. Das geht nur über die Berichte – und damit können wir Birkel dann hoffentlich auch überzeugen, gemeinsam noch viele weitere spannende Projekte durchzuführen!

Unsere Gesprächsberichte können ganz unterschiedlich ausfallen. Mal kurz und knapp – z.B. nur ein kleiner Hinweis auf ein Gespräch (oder z.B. auch einen Blogpost, Foren­eintrag oder Ähnliches). Mal ganz lang und ausführlich – mit detailliertem Feedback, Lob, Kritik oder individuellen Testergebnissen. Hauptsache offen, ehrlich und konstruktiv – genau so, wie wir es bei trnd eben pflegen.

Auf jeden Eurer Berichte erhaltet Ihr dann natürlich – wie immer bei trnd – eine individuelle Antwort und Wombats. Auch wenn Ihr vielleicht mal etwas länger auf eine Antwort von uns warten müsst, bei uns geht kein Bericht verloren.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 09.08.10 - 12:49 Uhr

    von: Teufel516

    jetzt wo ich pasta in kochbeutel habe, machen meine kinder sich auch mal ihr essen selber, und warten nicht bis am abend wenn ich nach hause kommen und den essen mache

  • 09.08.10 - 13:54 Uhr

    von: Benny55

    Es sollte wirklich selbstverständlich sein auch Berichte zu schreiben, wenn ich schon als Tester ausgewählt werde. Mir macht das immer richtig Spaß und auch nur dann sollte man sich hier bewerben.

  • 09.08.10 - 14:59 Uhr

    von: morgenstern3

    Meine Tochter (13) kocht jetzt Nudeln für mich und nicht mehr umgekehrt. Sie findet die Kochbeutelnudeln einfach klasse. Es macht Spaß mit den Mittestern über die Erfahrungen zu sprechen und es ist doch selbstverständlich, dass man darüber dann auch hier berichtet. Ich habe schon einige Berichte geschrieben und es werden auch noch welche kommen. Das gleiche gilt natürlich auch für die MaFo-Bogen. :-)

  • 09.08.10 - 18:11 Uhr

    von: Krimo

    Man spart Zeit und Utensilien, wie z.B. Sieb, echt praktisch.

  • 09.08.10 - 21:23 Uhr

    von: tatin7

    Meine Tochter (13) und sogar mein Sohn (12) sind auch begeisterte Köche, meine Tochter isst mit Ketchup oder Pesto, mein Sohn mag Nudeln pur. Und auf meiner Arbeit ist schon das echte Nudel-Fieber ausgebrochen.

  • 09.08.10 - 21:52 Uhr

    von: pitschi_68

    Wieviele Berichte erhaltet Ihr denn so im Durchschnitt pro Tag von uns Testern?

  • 10.08.10 - 00:17 Uhr

    von: chrissi7x

    Ich schreibe gern Berichte. Das finde ich auch eine logische Gegenleistung. Es geht hier schliesslich um Mundpropaganda.

  • 10.08.10 - 09:00 Uhr

    von: qwertz123456

    Ich finde auch, dass Berichte einfach dazu gehören. Sonst weiß ja keiner, was eventuell noch zu verbessern wäre ;-)

  • 10.08.10 - 09:29 Uhr

    von: knisperknusper

    @pitschi_68:

    Das ist immer ganz unterschiedlich. Wichtig ist nur, dass wir ganz viel Feedback von Euch einsammeln, dass wir dann an Birkel weiterleiten können. Deshalb sind die Berichte so wichtig. ;)

  • 10.08.10 - 17:43 Uhr

    von: Luna316

    also, ich freue mich immer so übers Testen und Neuheiten weiter geben, dass es doch selbstverständlich ist auf der Plattform aktiv zu sein und auch Berichte, Kommentare etc pp zu schreiben.
    Zugegeben, Befragung ausfüllen oder Mamo hochladen geht schneller… mach ich natürlich eh… und irgendwie machts doch auch Spaß!
    Registriert ihr das über Eure Mitglieder, bzw. macht eine Art Ranking, wovon die nächste Auswahl abhängt oder wie verhält sich das (neben den Wombats) ?!

  • 10.08.10 - 21:14 Uhr

    von: rorato

    viele würden gerne spaghetti als nudelsorte haben

  • 11.08.10 - 08:41 Uhr

    von: aprilwidder1963

    puh…endlich komme auch ich dazu mich bei diesem Projekt einzuklinken.
    Ein Krankheitsfall innerhalb der Familie , der einen hohen Aufwand an Zeit und Energie einforderte…..
    Während dieser Zeit hat mein Sohn und auch ein Freund aus der Nachbarschaft festgestellt, das die Pasta im Kochbeutel von Birkel eine tolle und vor allem schnelle Möglichkeit ist, sich ohne großen Aufwand eine leckere Mahlzeit zu kochen.
    Bei der Frage: ” Kennst Du schon die Pasta von Birkel im Kochbeutel von Birkel”, habe ich aber auch schon in jede Menge fragende Gesichter geblickt und die Gegenfrage erhalten: ” Du meinst doch Reis, oder?” Es ergeben sich auch immer nette kleine Begegnungen und oft
    interessante Gespräche, die häufig auch erheiternd sind und auch das Ausfüllen der Fragebögen ist eine Möglichkeit sich
    an dem Projekt zu beteiligen. Drum mache ich mich jetzt mal schnell an die Weitergabe der Umfrageergebnisse an trnd. Euch allen weiterhin
    guten Appetit und viel Spaß beim Projekt!

  • 12.08.10 - 15:24 Uhr

    von: doerte_2004

    Kann es sein dass nicht bei allen Beuteln die Aufreissvorrichtung gleich ist?
    Beim ersten Kochversuch vor ein paar Tagen habe ich mich ein bißchen schwer getan den Beutel zu öffnen, gestern ging es superschnell??!!
    Oder war ich beim ersten Mal zu hektisch :-)
    Die Nudeln sind auf jeden Fall aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.

  • 13.08.10 - 16:53 Uhr

    von: tibex

    Ich habe mir zum Erstaunen meiner Arbeitskollegn, frische Pasta (mit vorbereiteter Soße) in meiner 15 Minuten Frühstükspause zubereitet und gemütlich essen können. Eine wirklich guter alternative zum ewigen Pausenbrot/Brötchen !