Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Pasta im Kochbeutel von Birkel.

Birkel Pasta im Kochbeutel

30.07.10 - 14:46 Uhr

von: knisperknusper

Kochtopf oder Mikrowelle?

Die Pasta im Kochbeutel von Birkel kann man im Kochtopf und auch in der Mikrowelle zubereiten. Welche Zubereitungsvariante favorisiert Ihr und ist das vielleicht auch situationsabhängig?

2010-07-28_herd-oder-mirkowelle

@all: Wie bereitet Ihr die Pasta im Kochbeutel am liebsten zu: Im Kochtopf oder in der Mikrowelle?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.07.10 - 15:13 Uhr

    von: larak82

    Da wir gar keine Mikrowelle haben natürlich im Kochtopf, aber da vergehen ja die drei Minuten auch so was von schnell, find ich mega genial!!

  • 30.07.10 - 15:34 Uhr

    von: morgenstern3

    Also ich finde Kochtopf, in der Mikrowelle bin ich mit den Angaben nicht ganz hingekommen und im Kochtopf gelingen die Nudeln selbst meiner Tochter kinderleicht, schnell und immer richtig. :-)

  • 30.07.10 - 15:37 Uhr

    von: piwitch

    in der mikrowelle hat man danach zwar nicht den topf, jedoch bevorzuge ich diesen schon!

  • 30.07.10 - 15:41 Uhr

    von: Krimo

    In der Mikrowelle wärme ich nur schnell auf, gekocht wird auf dem Herd.

  • 30.07.10 - 15:55 Uhr

    von: Kruemelmonster.M

    Also ich bin bisher mit den Zeitangaben für die Mikrowelle immer hingekommen.
    Habe die Nudeln super gerne für die Arbeit und da werden sie in der Mikrowelle zubereitet.
    Mein Favorit!

  • 30.07.10 - 16:24 Uhr

    von: Amana76

    Natürlich im Topf !!! Diese 3 min. habe ich dann auch noch Zeit ;-) .

  • 30.07.10 - 16:43 Uhr

    von: jengelchen

    Ich find die Mikrowellen-Variante super :-)

  • 30.07.10 - 16:55 Uhr

    von: Paeg

    bis zwei Portionen find ich die Mikrowellenvariante Energiesparender

  • 30.07.10 - 17:24 Uhr

    von: saviem

    Ich habe auch schon beide Möglichkeiten gestestet und finde beide gut.
    In der Mirkrowelle gelingen die Nudeln auch sehr gut, jedoch mußte ich auch etwas mehr Zeit einplanen.
    Ich meine auch, das die Nudeln aus der Mikro nachher noch kleiner sind, oder bilde ich mir das nur ein?

    Die Zubereitung in der Mikrowelle finde ich gerade am Arbeitsplatz sehr gut.
    Geht schnell und schmeckt :-)

  • 30.07.10 - 17:34 Uhr

    von: Arwen1987

    im Kochtopf – ich hab keine Mikrowelle. Wobei der Beutel für die Mikrowelle sicher praktisch ist. dann kann man gleich noch mit den Toppits Dampfgarbeuteln Gemüse dazu machen, das wär schon super :-)

  • 30.07.10 - 18:23 Uhr

    von: Ricadoni

    Ich finde die Mikrovellenvariante echt super. Gerade auf Arbeit ist das eine schnelle und leckere Möglichkeit für den kleinen Mittagssnack für zwischendurch.

  • 30.07.10 - 19:15 Uhr

    von: dassupergirl

    Ich habe beide Varianten zeitgleich parallel getestet. Wenn ich die Wahl habe, würde ich immer den Herd bevorzugen – die Nudeln sind schneller gar – in der Mikrowelle muss man mind. ca. 30-60 Sekunden dazuaddieren, um zum gleichen Ergebnis zu kommen.

    Wenn man keinen Herd hat, ist die Mikrowelle aber eine gute Alternative.

  • 30.07.10 - 19:55 Uhr

    von: Benny55

    Habe keine Mikrowelle, aber das ist bei dem Produkt auch bestimmt nicht notwendig. Ich finde die Zubereitung auf dem Herd super schnell und einfach, da man nicht immer umrühren muss damit keine Nudeln am Topfboden ankleben.

  • 30.07.10 - 20:04 Uhr

    von: Vonni74

    Ich habe beides ausprobiert. Ich war erst skeptisch, ob es in der Mikrowelle wirklich so gut funktioniert. Ich muss sagen, die Nudeln waren genauso lecker wie aus dem Kochtopf, nur daß ich mir das Wasserkochen vorher erspart habe. Ich denke, daß ich die Nudeln im Kochbeutel nur noch in der Mikrowelle zubereiten werde.

  • 30.07.10 - 20:07 Uhr

    von: BettyBoop84

    Ich bereite die Nudeln am liebsten im Topf zu, da sie hier nach 3 Minuten ganz sicher fertig sind. In der Mikrowelle kann ich das nicht immer so gut einschätzen. Sie ist aber in jedem Fall eine super Alternative falls mal kein Herd da ist.

  • 30.07.10 - 20:11 Uhr

    von: Tarantel

    Ich mag auch die Topfvariante lieber, bin nicht so der Mikrowellen-Fan.
    Auf der Arbeit jedoch gibt es nichts anderes, da nehmen wir dann auch die Mirkrowelle.

  • 30.07.10 - 20:13 Uhr

    von: JessicaB

    also ich bevorzuge auch die Variante im Topf. Leider sind sie mir in der Mikrowelle nicht wirklich gelungen. Erst waren Sie zu hart und dann zu matschig. Irgendwie kam da immer ne komische Konsistenz bei raus….

  • 30.07.10 - 20:29 Uhr

    von: Mifi

    am besten finde ich Wasserkocher

  • 30.07.10 - 20:36 Uhr

    von: mausikatausi

    Mikrowelle, weil unsere wirklich ordentlich Power hat.Die Nudeln sind bis jetzt immer gelungen.

  • 30.07.10 - 20:37 Uhr

    von: Jasmin17986

    Ich bevorzuge auch den Kochtopf – im Büro ist die Mikrowelle aber eine super Alternative!

  • 30.07.10 - 20:43 Uhr

    von: HATE112

    Ich mache einen Teil des Wassers meistens im Wasserkocher heiß und giese es dann in den Kochtopf. Dann die nudeln rein und drei Minuten warten. Fertig ist das Gericht :-)

  • 30.07.10 - 20:50 Uhr

    von: juliaa2000

    Also, wenn es geht, dann natürlich im Kochtopf. Da aber auf der Arbeit die Mikrowellen-Variante einfacher ist, muss ich die Nudeln dort auf die “ungesunde” Art und Weise zubereiten.

    j2

  • 30.07.10 - 21:38 Uhr

    von: The_Girl

    Also bis jetzt habe ich die Nudeln nur in der Mikrowelle gemacht und sie sind jedes mal was geworden! Auch gestern in der Arbeit wieder. Da wir da keinen Wasserkocher haben, hab ich das Wasser zuerst in der Mikro erwärmt und dann die Nudeln rein. Hatte leider kein Salz zur Hand, sind aber auch ohne tiptop geworden! Ich werd demnächst aber wohl mal die Topf-Variante probieren… :)

  • 30.07.10 - 21:54 Uhr

    von: melja

    bisher immer im Kochtopf, habe die Mikrowellenvariante noch nicht getestet…

  • 30.07.10 - 22:26 Uhr

    von: sportsfreundin86

    Ich find es generell schöner auf dem Herd zu kochen. Aber auf Arbeit haben wir auch schon die Mikrowelle ausprobiert, war aber nicht ganz so toll. Gerade wenn man mehrere Beutel kocht, kann man die im Topf alle gleichzeitig machen, in der Mikro braucht man mehrere Durchgänge.

  • 31.07.10 - 00:32 Uhr

    von: Kristina2901

    Ich verwende Mikrowelle und Kochtopf. Bei der Arbeit die Mikro und zu Hause den Kochtopf. Schmecken mir im Kochtopf besser und würde ich bevorzugen.

  • 31.07.10 - 06:32 Uhr

    von: cughaeusler

    Bei mir auch zuhaus eher Kochtopf und auf der Arbeit Mikrowelle

  • 31.07.10 - 07:30 Uhr

    von: xkathix

    Beides benutze ich gerne.
    Aus Gewohnheit greife ich aber öfter zum Kochtopf!

  • 31.07.10 - 10:52 Uhr

    von: Nurkan

    Ich finde die Microwelle variante viel besser. Es schmeckt super und man kann genau die Zeit und Temperatur einstellen. Ich finde, dass es mit dem Kochtopf bissel laenger dauert, da ich auch vorerst warten muss, dass mein Wasser in Kochtopf leicht koch. Mit Wasserkocher und Microwelle dauert es halb so lang.

  • 31.07.10 - 12:42 Uhr

    von: Smiling_dani

    Ich greife auch auf die Kochtopf-Variante zurück, ich denke ein Stück weit auch aus Gewohnheit. Im Geschäft steht mir auch keine Microwelle zur Verfügung…

  • 31.07.10 - 12:49 Uhr

    von: musique78

    Da mir keine Mikrowelle zur Verfügung steht, bleibt mir nur der Kochtopf. Allerdings mache ich das Wasser schon im Wasserkocher heiss — dass geht dann gleich nochmal schneller. :-)

  • 31.07.10 - 13:32 Uhr

    von: nerveneule

    natürlich im kochtopf :-) , funktioniert auch einwandfrei. sehr lecker die nudeln.

  • 31.07.10 - 13:45 Uhr

    von: Rominski

    Also ich koche meine Nudeln ausschließlich im Kochtopf !!
    Bloß 2 min warten, bis das Wasser kocht und dann rein mit den Beutel, 3 min warten — fertig!! Und echt lecker :-)

  • 31.07.10 - 15:37 Uhr

    von: Nihilista

    Hi, zuhause koche ich die Nudeln konventionell im Topf,
    im Büro gibts nur die Microwelle, funktioniert aber auch gut.

  • 31.07.10 - 16:27 Uhr

    von: silvester1

    Ich bin mehr ein Kochtopffan, habe die Nudeln aber auch in der Microwelle probiert, ist auch o.k. Bleibe aber der alten Methode treu.

  • 31.07.10 - 16:33 Uhr

    von: wankenebi

    Aufgrund der kurzen Zubereitungsdauer ist es kein Problem die Pasta im Kochtopf zuzubereiten. Aber in der Firma z.b. haben wir keine Kochstelle sondern nur eine Microwelle… deswegen ist das ja so super, dass es 2 Möglichkeiten zum zubereiten gibt ;) )

  • 31.07.10 - 17:45 Uhr

    von: Joscata

    ich entscheide das nach Anzahl der Beutel. Ein bis zwei Beutel kommen in die Mikrowelle, mehr als zwei in den Kochtopf. Geht beides superschnell und unkompliziert. :-)

  • 31.07.10 - 18:32 Uhr

    von: Bekayw1976

    Zuhause im Kochtopf, bei der Arbeit Mikrowelle, da kann ich gleichzeitig noch nen Behälter mit Sosse mit erwärmen. Vielleicht probiere ich es auch mal mit Wasserkocher

  • 31.07.10 - 20:07 Uhr

    von: nagini589

    pasta i.d. mikrowelle ist einfach genial :-)
    schneller gehts nimmer!!!
    je nach mikrowelle lasse ich die nudeln gute 4,5 bis 5 min in der mikro, da ich die pasta nicht ganz so aldente mag..

    super lecker :-)

  • 31.07.10 - 21:43 Uhr

    von: gamma54

    Gute Idee mit der Microwelle.

  • 01.08.10 - 09:05 Uhr

    von: Golli

    Da mein Herd eigentlich mehr als Abstellfläche dient und ich alles in der Mikro mache, finde ich diese Variante natürlich genial, besonders weil die Beschreibung für die Zubereitung hinhaut. Und im Büro haben wir nur eine Mikrowelle, daher scheidet da die Herd-Variante auch aus.

  • 01.08.10 - 10:23 Uhr

    von: XmuckeleX

    Ich mache die Nudeln nur auf dem Herd, sowohl zu Hause wie auch im Geschäft. Dank Wasserkocher und nur 3 Minuten Garzeit geht das auch ja auch schnell :-)

  • 01.08.10 - 11:41 Uhr

    von: diddl333

    Ich mache die Nudeln immer im Kochtopf. Mikrowelle ist mir zuviel Sauerei, das ganze Wasser das da verdunstet und eventuell kocht es über und so weiter und so fort. Dann lieber klassisch im Topf.

  • 01.08.10 - 11:41 Uhr

    von: Dattel

    Leider hatte ich kein Ticket. Naja…

    Klingt aber ungewöhnlich, pasta im Beutel und in der Mikro zu garen.

    Vielleicht gibts die Birkel Nudeln mal im Supermarkt in unserer Nähe.
    Denn ich hab diese noch nicht gesichtet. Werde sie bestimmt mal probieren.

  • 01.08.10 - 12:35 Uhr

    von: hertha2000

    Ich bevorzuge den Topf – wird das Wasser im Wasserkocher erwärmt. So ist das Wasser schnell heiß. An die Mikrowellenvariante habe ich mich noch nicht getraut – das klingt mir irgendwie zu trocken.

  • 01.08.10 - 13:20 Uhr

    von: Ladyscally

    Ich bereite die Nudeln auch lieber im Topf zu.

  • 01.08.10 - 14:18 Uhr

    von: Trudel3

    Am liebsten im Kochtopf. In der Zeit kann ich gut eine Soße oder andere Dinge zu bereiten und der Herd ist eh einmal an.

  • 01.08.10 - 14:33 Uhr

    von: Dangermoni

    Es ist super das man die Wahl hat Herd oder Mikrowelle. Zu Hause bevorzuge ich schon den Herd, aber auf Arbeit ist die Mikrowelle praktisch…

  • 01.08.10 - 15:35 Uhr

    von: yve2601

    Ich koche nur auf dem Herd. Die Mikrowelle benutze ich nur ab und zu zum aufwärmen, sonst versuche ich die Mikrowelle zu vermeiden

  • 01.08.10 - 15:38 Uhr

    von: andrearosemarie

    ganz klar in der MIKROWELLE. So spare ich ENERGIE. Das Wasser muss ja erstmal auf dem Herd kochen, und in der Mikro gehts viel schneller. Man sollte aber wirklich darauf achten, dass das Wasser bereits WARM ist und die Nudeln ganz EINGETAUCHT werden.

    Bei mir klappts prima, hab die Zubereitung auf dem herd nicht getestet.

  • 01.08.10 - 15:38 Uhr

    von: voosme01

    als ich habe die Mikoelle jetzt auch mal versucht, ich fine es in diesem Fall nht so gut. Die Pasta gehim Topf so schnell und man mehrere Portionen in einem Topf mahenn meine Mikrowelenkanne ist nicht so groß und schneler ging es nicht.

    Also besser Herd.

    grüße

  • 01.08.10 - 16:01 Uhr

    von: snoopy222

    ich mach sie am liebsten in der MIKROWELLE. erstens gehts es viel schneller, weil im topf muss ich das wasser erstmal zum kochen bringen und es spart stromkosten.

  • 01.08.10 - 17:02 Uhr

    von: haeckse

    Ich starte jetzt in eine Spätschichtwoche. Die Kantine ist abends geschlossen. Werde also dann ab zehn abends auf die Mikrowelle zurückgreifen und testen ;-)
    Mit ein paar leichten Soßen -ist ja schon spät.

  • 01.08.10 - 17:06 Uhr

    von: Layare

    Ich muss zugeben, dass ich die Nudeln bisher nur in der Mikrowelle gemacht habe – ich finde das so einfach praktischer. Da sie beim ersten Nudelversuch ein bisschen zu hart waren, hänge ich an die vorgegebene Zeit eine Minute dran – so werden sie bei mir perfekt.

    Weil wenn ich die Zeit habe einen Topf auszupacken und Wasser zum Kochen zu bringen, dann kann ich auch herkömmliche Pasta reinhauen und die 8-9 Minuten kochen lassen. Find ich halt :)

  • 01.08.10 - 18:47 Uhr

    von: aiopolo

    Wir haben in unseren Unterkünften von der Ausbildung nur Mikrowellen, keine Kochplatten von daher ist die variante Mikrowelle genial, zu Hause würde ich auch die Mikrowelle bevorzugen da man dann nicht allzuviel zum abwaschen hätte ;)
    schön faul aber schmecken tut es ebend gleich finde ich! :)

  • 01.08.10 - 20:29 Uhr

    von: Babyschweinchen

    Ich koche zwar sehr gerne in der Mikro, habe aber auch beides ausprobiert. In der Mikro musste ich allerdings noch etwas Zeit zu geben. Welche Zubereitungsart ich letztendlich nehme, hängt vom Zubereitungsort bzw. der Zeit ab, die ich zur Verfügung habe. Wenn es schnell gehen muss, finde ich die Mikro immer noch praktischer, da man auch nicht vor dem Topf stehen bleiben muss :-)

  • 01.08.10 - 21:31 Uhr

    von: tatin7

    Zu Hause bevorzuge ich die Topfvariante, es geht ja auch echt fix mit den Beuteln. Auf der Arbeit gehts nur mit der Mikrowelle, da haben wir keinen Herd.
    Aber beides schmeckt lecker.

  • 01.08.10 - 21:36 Uhr

    von: ChriJu

    Ich finde zu Haus sollte man Nudeln im Topf auf dem Herd kochen. Ich habe das Gefühl, dass die Pasta in der Mikro nicht ganz al dente werden. Werde also die Topfvariante bevorzugen. Aber grundsätzlich finde ich es gut, dass man die Option Mikrowelle hat.

  • 01.08.10 - 22:11 Uhr

    von: Elexienne

    Lieber im Topf aber dass es überhaupt eine Mikrovariante gibt, ist klasse

  • 01.08.10 - 22:14 Uhr

    von: mausimaus

    Ich mache sie weder im Topf noch in der Mikrowelle. Obwohl ich die beiden Varianten schon probiert habe, bevorzuge ich nach wie vor die Schüssel mit kochend heißem Wasser ;-)

  • 01.08.10 - 23:19 Uhr

    von: Mary.Kelly

    Ich bereite die Nudeln auch lieber im Kochtopf zu. Nudeln in der Mikrowelle ist mir doch irgendwie suspekt :-D

  • 02.08.10 - 08:12 Uhr

    von: melle63

    Ich bin Mikrowellen- Gegner, daher erfolgt die Zubereitung bei uns im Kochtopf. 3 Min sind doch ruck-zuck rum.

  • 02.08.10 - 08:18 Uhr

    von: subscribed

    Je nachedem :) zu Hause benutze ich lieber den Kochtopf, aber für die Arbeit (wo wir nur eine Mikrowelle haben) kann ich die Nudeln super innerhalb kürzester Zeit in der mikrowelle zubereiten.

  • 02.08.10 - 09:35 Uhr

    von: Luilien

    Am liebsten im Kochbeutel. Wenn ich auf der Arbeit bin dann jedoch auch in der Mikro. Aber wenn ich die Wahl habe, nehme ich lieber den Kochtopf :-)

  • 02.08.10 - 09:47 Uhr

    von: vallle

    also mir gefallen beide varianten. für zu hause ist auch der kopftopf in ordnung, aber für die arbeit ist die mikro ideal! Meine arbeitskollegen haben nicht schlecht gestaunt! :)

  • 02.08.10 - 09:57 Uhr

    von: Sabi81

    also die 3 Minuten auf dem Herd kann man schon investieren:-)

  • 02.08.10 - 10:23 Uhr

    von: queenseun

    Zuhause nur im Kochtopf, allerdings auf der Arbeit in der Mikrowelle. Beides ist super einfach und schnell gemacht.

  • 02.08.10 - 12:20 Uhr

    von: Fusselprinzessin

    Ich bin für den Topf, das Wasser koch ich im Wasserkocher und schütt es dann in den Topf (energieersparnis). entweder ist meine Mikrowelle großer mist oder ich hab was falsch gemacht, denn in der Mikro hats länger gedauert und sie waren mir einfach zu hart.

  • 02.08.10 - 12:25 Uhr

    von: Bibiane

    Als ich kann mich im moment nur für die Kochtopfvariante begeistern…Microwelle hab ich zu meiner Schande aber noch gar nicht probiert….aber wie andere hier auch schon geschrieben haben…im Wasserkocher Wasser kochen und dann in Topf damit…Schnell und lecker

  • 02.08.10 - 14:38 Uhr

    von: Lilly79

    Also ich habe auch beide Varianten ausprobiert, aber irgendwie wird es in der Mikro nicht so wirklich gut, wenn die Nudeln nur an einer einzigen Stelle nicht ganz mit Wasser bedeckt sind, wird dieser Teil eben auch nicht richtig dar, ich denke die Topf-Variante ist schon die bessere, eben weil es in der Mikro auch nicht wirklich schneller geht als im Topf.

  • 02.08.10 - 15:36 Uhr

    von: Miri46

    Die MikrowellenVariante habe ich nicht ausprobiert. Mir reicht schon die einfache Handhabung der Nudeln durch den Beutel und die sehr geringe Garzeit. Da es in der Mikrowelle auch nicht schneller geht, habe ich diese Variante von Anfang an ausgeschlossen.

  • 02.08.10 - 15:48 Uhr

    von: SchenktheTank

    In der Microwelle finde ich nicht so gut, es sei denn, die Sauce wäre schon mit dabei, denn ansonsten muss ich die Microwelle 2x laufen lassen oder auf dem Herd eine Sauce zubereiten.

    Herd -> Kochen
    Microwelle -> Reste erwärmen oder Fertiggerichte

    :P

  • 02.08.10 - 15:54 Uhr

    von: hikari2911

    Also wir haben die Nudeln bis jetzt nur am Herd gekocht!=)
    Die Nudeln sind damit aber auch so schnell fertig,
    dass wir gar keine Mikrowelle dafür brauchen!=)

  • 02.08.10 - 17:14 Uhr

    von: yeti

    wenn man wirklich keine andere Kochgelegenheit hat ist das mit der Mikrowelle schon ok. Ansonsten kocht es sich besser mit dem Topf auf einem Herd. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, Reis oder Kartoffeln in der Mikrowelle zu kochen…

  • 02.08.10 - 19:13 Uhr

    von: Josi78

    Ich habe bis jetzt nur mit topf gekocht. Könnte mir die Mikrowellenvariante aber gut z.B. für die Arbeit vorstellen. Wird auf jeden fall noch ausprobiert :-)

  • 02.08.10 - 19:27 Uhr

    von: SchwesterH

    Also ich muß sagen, das die Nudeln in der Mikrowelle länger brauchen asl 3 min., aber im Kochtopf reichen 3 min. aus.

  • 02.08.10 - 20:38 Uhr

    von: EnricoK

    Also zu Hause natürlich auf dem Herd aber auf Arbeit in der Mikrowelle da wir dort keinen Herd haben .

  • 02.08.10 - 20:38 Uhr

    von: eve1405

    Bis jetzt nur Kochtopf, Mikrowelle muss ich noch ausprobieren ;-)

  • 02.08.10 - 21:21 Uhr

    von: danimiss

    In der Mikrowelle!!! Da habt ihr mich ja auf eine Idee gebracht – werde ich morgen auf der Arbeit gleich mal testen!

  • 02.08.10 - 21:23 Uhr

    von: lucial

    Auf jeden Fall den Kochtopf…in 3 Minuten sind die Nudeln perfekt bissfest

  • 02.08.10 - 23:08 Uhr

    von: Miedekadde

    Ich finde dies Zubereitung im Kochtopf am besten. Nach 3 Mins sind diese wirklich fertig – hätt ich nicht erwartet.

  • 03.08.10 - 00:33 Uhr

    von: chrissi7x

    Die Zubereitung in der Mikrowelle habe ich noch nicht probiert. Mir ist die Zubereitung im Kochtopf lieber.

  • 03.08.10 - 08:54 Uhr

    von: topgun73

    Also wir mögen die Nudeln nicht aus der Mikro. Ich stelle da lieber einen Topf auf. Einer Freundin, der wir Proben mitgegeben haben, macht sie auf der Arbeit in der Mikro und ist total begeistert. Eine Sauce dabei warm machen und das Abendessen ist gerettet.

  • 03.08.10 - 08:57 Uhr

    von: Jaguar15

    Mikrowelle habe ich noch nicht ausprobiert. Zuhause habe ich keine und auf Arbeit haben wir meist mehrere Päckchen gekocht, da lohnt sich der Topf.

  • 03.08.10 - 09:24 Uhr

    von: AnTuente

    Mit der Mikrowelle finde ich das total toll. Aus diesem Grund würde ich die Nudeln überhaupt kaufen. Auch im Thermomix kann man die Nudeln super zubereiten.

  • 03.08.10 - 09:43 Uhr

    von: melli1805

    Also ich bekam von meiner Freundin Nudeln zur Probe!
    Ich habe sie im Kochtopf zubereitet und ich muss ganz ehrlich sagen ich bin mehr als enttäuscht von den Nudeln gewesen!
    In erster Linie diese hohle Idee mit dem Kochbeutel, okay für jemand alleinstehendes vielleicht total praktisch, aber für eine 6-köpfige Familie mehr als überflüssig!
    Und geschmacklich waren die Nudeln der letzte S….
    Normalerweise bin ich von Birkel besseres gewohnt, aber diese Nudeln schmeckten tja wie soll ich das sagen? Schlecht kann man nicht behaupten, gut kann man aber auch nicht sagen, denn die Nudeln schmeckten einfach nach NIX!!
    Sogar meine Kinder die normalerweise für Nudeln sterben würden, haben ihre Teller stehen lassen, also an dem Tag habe ich die Billig Nudeln aus dem Discounter bevorzugt!!!!
    Sicherlich wirft man mir jetzt bestimmt vor das ich die Nudeln falsch zubereitet habe, aber mehr als an die Packungsanweisung halten kann ich auch nicht!!
    Und trnd will ja eine ehrliche Meinung zu den Produkten hören und keine geheuchelten….Also das war meine ehrliche Meinung zu den tollen Birkeln Nudeln im Kochbeutel!

  • 03.08.10 - 11:03 Uhr

    von: Kerstin2004

    Ich bereite auch meine Nudeln lieber in der Mikrowelle zu, denn das geht viel viel schneller und ist Energiesparender. Der Geschmack bleibt gleich. Nur weil sie in der Mikrowelle gemacht werden können, ist das ein Kaufpunkt für die Nudeln. Sowie auch wenn man alleine oder zu zweit ist, ist die Mirowelle besser geeignet, für Familien ist dann wieder der Herd die bessere Variante..

  • 03.08.10 - 11:10 Uhr

    von: Zahn1

    Bisher habe ich die Nudeln nur im Kochtopf zubereitet und das funktioniert super schnell und einfach aber werde die Variante in der Mikrowelle noch ausprobieren beim nächsten mal.

  • 03.08.10 - 12:15 Uhr

    von: lars1504

    Meiner Meinung nach ist die Mikrowelle die einzige sinvolle Zubereitungsart. Im Kochtopf kann ich auch normale Nudeln kochen, welche auch kaum länger brauchen.
    In der Mikrowelle funktionierts bei mir nach anfänglichem experimentieren auch ganz gut, finde es aber trotzdem noch etwas umständlich.

  • 03.08.10 - 12:26 Uhr

    von: fronterastefan

    Also ich habe auch von ner Kollegin die Nudeln im Kochbeutel zum Probieren bekommen. War auch etwas enttäuscht.
    Die Nudeln haben wirklich keinen Geschmack.
    Und ich bin auch der Meinung dass man nur wirklich viel Zeit einsparen kann wenn man sie in der Mikrowelle zubereitet.
    Im Kochtopf muss man auf jeden Fall das wasser erst mal zum Kochen bringen, ob Nudeln mit oder ohne Beutel. Das kostet schon mal die meiste Zeit. 3 Minuten sind es wirklich nur in der Mikrowelle.
    Ich würde sie nicht kaufen, denn sie schmecken mir nicht. Total ohne Geschmack.
    Schade!

  • 03.08.10 - 12:28 Uhr

    von: fronterastefan

    Wenn man 2 Päckchen in der Mikro zubereitet dauert es etwas länger als 3 Minuten, da man ja auch mehr Wasser in den Behälter geben muss. Das hatte ich erst nicht bedacht und war erstaunt als die Nudeln noch nicht gut waren nach 3,5 Minuten.
    Aber jetzt weiß ich´s.

  • 03.08.10 - 12:44 Uhr

    von: Tanja101276

    Ich finde die Topfvariante besser. Da stimmt die Kochzeit auf die Sekunde. UNd wenn man das Wasser im Wasserkocher erhitzt geht es schneller als in der Mikrowelle die man immer nachtimen muss :-(

  • 03.08.10 - 12:48 Uhr

    von: rosakoeter

    Ich bin auch für die Toppfvariante, zumindest zu Hause.
    Mein Mann nimmt die Nudeln gern mit zur Arbeit und bereitet sie da in der Mikrowelle zu (es gibt keine Herdplatten dort)
    Er ist begeistert von dem Produkt, weil er sich so etwas zu essen machen kann, und ich bin begeistert weil er sich so nicht jeden Tag irgendwo was “ungesundes” kaufen muss,

  • 03.08.10 - 13:15 Uhr

    von: AntjeRo

    Ich habe keine Mikrowelle :-) , deswegen im Kochtopf.

  • 03.08.10 - 13:15 Uhr

    von: tinchen1704

    Ich musste feststellen, das die Nudeln in der Mikrowelle ca. 1 Min. länger benötigen. Ist aber immer noch aktzeptabel.

  • 03.08.10 - 13:44 Uhr

    von: sprossenlocke

    Also ich habe es mit der Mikro ausprobiert und finde es super toll,kann es nur empfehlen,gerade in der Mittagspause

  • 03.08.10 - 14:00 Uhr

    von: strahli

    Also ich hab beide Varianten ausprobiert, und ich muss sagen, sowohl im Kochtopf geht es superschnell, aber die Mikro hat einen Vorteil, geht meiner Meinung nach noch schneller.
    Ich koche das Wasser im Wasserkocher vor, geb den/die Beutel in das Mikrogefäß, eine Portion Salz dazu und gut ist.
    Ich hab sogar die Erfahrung gemacht, dass die Nudeln in der Mikro nicht mal 3 Minuten brauchen, sondern eher 2 Minuten.

  • 03.08.10 - 14:11 Uhr

    von: ladymaya123

    Ich bevorzuge bei einer Menge von bis zu 2 Portionen die Mikrowelle. Die Nudeln sind immer etwas geworden und superlecker. Einfach heißes Wasser aus der Leitung (etwas Salz oder auch nicht, wie man mag) aber in die Mikrowelle und bei mir sind sie nach 3 1/2 Minuten fertig. Sauce rauf und Guten Appetit.

    Ich sehe es wie viele Vorposter, dass es in der Topfvariante keine wirkliche Zeitersparnis gibt, denn ich muss hier genauso wie bei den “normalen Nudeln” immer das Wasser erstmal zum Kochen bringen.

    Mit der Mikrowellenvariante spart man Zeit und Geld :-)

  • 03.08.10 - 16:23 Uhr

    von: Meike_hh

    also ich habe beides schon ausprobiert und ich fand die Variante im Topf definitiv besser :) Vom Geschmack her ist es gleich. In der Mikrowelle dauern die Nudeln etwas länger und ich finde die Handhabung im Topf auch viel besser… vor allem hat man mit der Zubereitung der Soße eh einen topf auf dem Herd stehen und so kommt es auf einen mehr oder weniger nicht an :)

    lieben gruß

  • 03.08.10 - 17:30 Uhr

    von: SuDoLu

    Da wir derzeit keine Mikrowelle haben, stellt sich mir die Frage nicht :-)

  • 03.08.10 - 19:34 Uhr

    von: manuvr6

    Also ich bevorzuge auch lieber den Kochtopf :-)

  • 03.08.10 - 21:08 Uhr

    von: sweetcoocky

    Also ich bevorzuge auch die Mikrowelle, da es doch schneller geht.

  • 03.08.10 - 22:00 Uhr

    von: LostInBerlin

    ich hab mich jetzt endlich zu Makaronis “durchgefuttert”. Das war komischerweise der einzige Beutel, bei dem die Nudeln krass zusammengeklebt sind. Hatte ich eine “Montags-Packung”? oder ging es euch auch so?

  • 04.08.10 - 09:48 Uhr

    von: wirbeide97

    Kochtopf, in der Mikrowelle gelingen die mir irgendwie gar nicht :(

  • 04.08.10 - 10:18 Uhr

    von: Duchess

    Kochtopf, da wir keine Mikrowelle besitzen (und auch nicht brauchen).

    Für mich haben Nudeln im Kochbeutel keinerlei Vorteil. Eher einen ganz ausschlaggebenden Nachteil: sie schmecken nicht! Die ersten Nudeln, die mir nicht schmecken. Das gleiche gilt übrigens auch für Reis. Lieber locker kochen ;)

  • 04.08.10 - 10:29 Uhr

    von: Nine176

    Also ich kochs lieber im Topf -> kochendes Wasser aus dem Wasserkocher und 3 Minuten – geht doch razz fazz.

    Eine Freundin, die ich zum Mittesten angestiftet hab, hat es in der Mikrowelle probiert und war auch total begeistert, da mit kaltem Wasser angesetzt auch nur 4 Minuten. (Sie ist nicht der Wasserkocherfan)

  • 04.08.10 - 11:13 Uhr

    von: mojohema

    Ich koch die Nudeln auch lieber im Topf. Eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie ihre Nudeln in der Mikrowelle gemacht hat, aber da haben selbst 3,5 Minuten nicht ausgereicht, die Nudeln waren noch etwas bißfest.

  • 04.08.10 - 12:07 Uhr

    von: grotter01

    Ich bevorzuge auch lieber den Kochtopf. Ich neheme die Microwelle eigentlich meist nur zum aufwärmen..

  • 04.08.10 - 12:31 Uhr

    von: hoi10

    Ich mag keine Mikrowellen – wozu auch, wenns doch genauso schnell im Kochtopf geht?

  • 04.08.10 - 13:09 Uhr

    von: Smaragd1974

    Ich finde, dass die Nudeln aus dem Kochtopf irgendwie besser schmecken.

    Von meinen “Mikrowellennudeln” war ich überhaupt nicht begeistert.

  • 04.08.10 - 13:23 Uhr

    von: sandylized

    Im Kochtopf sind sie bis jetzt immer prima gelungen. Vielleicht versuch ich demnächst auch mal die Mikrowelle, obwohl die 3 Minuten ja bereits schnell genug sind.

  • 04.08.10 - 13:36 Uhr

    von: gerneTester

    Es klappt tatsächlich. Nach erstmal unglauben das es wirklich nach 3. min. Gar sein soll habe ich mich eines besseren belehren lassen.
    Der Geschmack ist allerdings noch verbesserungswürdig. Es schmeckt fade aber mit Sauce geht es Prima.

  • 04.08.10 - 16:07 Uhr

    von: ProTerraPlus

    Also zuhause mache ich die Nudeln natürlich im Kochtopf auf dem Herd.
    Da wir bei der Arbeit keinen Herd haben finde ich es Praktisch, dass man die Nudeln auch in der Microwelle machen kann.

  • 04.08.10 - 17:36 Uhr

    von: steph83

    Ich find die Mikrowellen-Variante toll

  • 04.08.10 - 19:51 Uhr

    von: snoopy2311

    Ich finde es schön, dass man die Auswahlmöglichkeiten Kochtopf und Mikrowelle hat, aber bevorzugen würde ich immer den Kochtopf. Ich habe das mit der Mikrowelle bisher nicht ausprobiert, weil ich es auch im Topf so einfach finde und es ja so schnell fertig ist, dass ich wohl nur auf die Mikrowelle zurückgreifen würde, wenn der Herd kaputt wäre.
    Aber wie gesagt: Gut zu wissen, dass es möglich ist.

  • 04.08.10 - 20:31 Uhr

    von: Arwenia

    bis jetzt habe ich die nudeln nur im kochtopf getestet, sowohl zu hause als auch auf arbeit. aber vllt werde ich auch mal die mikro ausprobieren.

  • 04.08.10 - 22:03 Uhr

    von: schmatz_fratz

    zuhause die topfvariante und sonst im büro die variante mit dem wasserkocher

  • 05.08.10 - 00:16 Uhr

    von: maleya

    Büro: Wasserkocher einschalten, Pasta in einem Top und heisses Wasser drüber und paar min ziehen lassen.
    Zu Hause: Je nach laune mit dem Wasserkocher oder in der Mikrowelle

  • 05.08.10 - 07:16 Uhr

    von: kati70

    Bis jetzt habe ich nur im Topf gekocht. Geht schnell und ist einfach. Mikrowelle werde ich aber auch noch probieren, wäre fürs Büro ganz gut.

  • 05.08.10 - 08:34 Uhr

    von: heidrun.k

    Ich nehm am liebsten die Microwelle, das geht am schnellsten. Da mein Herd ein etwas älteres Modell ist, braucht der so lange um hochzuheizen, da nehm ich dann doch lieber die Microwell. Und im Büro erst recht.

  • 05.08.10 - 09:51 Uhr

    von: Klingemi8

    Ich koche sie lieber im Topf. Erst wasser im Wasserkocher auf die temperatur bringen (30 sec.) dann ab in den Top mit salz auf der schnell kochplatte, pasta rein und in genau 4 Minuten später sind die nudeln fertig.

  • 05.08.10 - 09:54 Uhr

    von: numubequ

    also in der mikrowelle stimmt bei mir keine der Zeitangaben. Und da man die Nudeln ja schlecht probieren kann oder zurück in den Beutel schütten kann wenn sie noch nicht fertig sind finde ich die Topfvariante 1000x besser

  • 05.08.10 - 09:55 Uhr

    von: Baerlauch

    Ganz klar, Topf! ;-)

  • 05.08.10 - 10:03 Uhr

    von: mamaus

    Hab gar keine Mikrowelle (schäm) also klar im Topf . denke so schmeckts auch besser

  • 05.08.10 - 10:36 Uhr

    von: chlarimonde1983

    habe bisher Pasta immer im Kochtopf zubereitet :-) da ich aber auch eine Mikrowelle besitze, werde ich diese Variante natürlich bald mal ausprobieren…

  • 05.08.10 - 10:45 Uhr

    von: ronimo

    Klar der Topf – habe zwar eine Mikrowelle (und nutze sie auch), aber da musste man zuviel experimentieren bis die Nudeln wirklich richtig waren. Der Topf ist eindeutig einfacher und unkomplizierter. Im Pausenraum auf der Arbeitsstelle wird aber auch bei uns die Mikrowelle genutzt.

  • 05.08.10 - 11:33 Uhr

    von: katekit

    Ich bevorzuge auch den Topf, aber Mikrowelle hab ich auch noch nicht probiert. Bin aber kein Freund davon. Ich hab das Gefühl das Essen aus der Mikro kühlt schneller ab.

  • 05.08.10 - 13:54 Uhr

    von: KathrinMoehring

    Mikrowelle hab ich noch nicht ausprobiert. Bevorzuge aber eh im KOchtopf

  • 05.08.10 - 17:14 Uhr

    von: vreni0

    Die Zubereitung in der Mikrowell ist einfach genial einfach und sauber

  • 05.08.10 - 17:43 Uhr

    von: tobsenferb

    Oh, ich hab ja ganz vergessen die Pasta mal in die Mikrowelle zu stecken. Werd es mal ausprobieren. Aber ich glaube ich bleib trotzdem bei meinem Topf mit heißem Wasser

  • 05.08.10 - 18:01 Uhr

    von: buchling22

    WASSERKOCHER =)
    Die Tüte in das Wasser stellen kurz bevor es kocht, nach 3 Min entnehmen. FERTIG!!!
    Ohne den Ofen angemacht zu haben, perfekte Pasta!!!

  • 05.08.10 - 18:32 Uhr

    von: StephiH.

    Ich habe heute die Mikrowelle ausprobiert und war ein bisschen enttäuscht. Ich habe alles genau nach Anweisung gemacht und sie waren nach 6 Minuten! immernoch fest. Leider hatte ich dann keine Zeit mehr da ich auf der Arbeit war… So musste ich halb fertige Nudeln essen und bleibe deshalb jetzt wohl wieder beim Kochtopf! :-(

  • 05.08.10 - 21:49 Uhr

    von: Portugal

    ganz klar: kochtopf!

  • 05.08.10 - 22:20 Uhr

    von: Lourdes

    Ich schwöre auf die altbekannte Methode: Kochtopf!

  • 05.08.10 - 23:26 Uhr

    von: sweety73

    Im Topf nimmt man automatisch mehr Wasser und es dauert länger und verbraucht somit mehr Energie. Ich ziehe die Mikrowellenvariante vor. Es geht super schnell. Unsere Mikrowelle hat 750 Watt, die Nudeln werden in 3,5 Minuten perfekt.

  • 06.08.10 - 12:54 Uhr

    von: beako

    Ich favorisiere die Zubereitung mit dem Wasserkocher – einfach kochendes Wasser über die Nudeln, 4 Minuten ziehen lassen, perfekt und dazu noch stromsparend :-)

  • 06.08.10 - 16:12 Uhr

    von: Pellerine

    Beide Varianten sind klasse. Im Büro bevorzuge ich die Mikrowellenvariante. Zu den Nüdelchen gibt es dann Fertigsoße von Miracoli aus dem Glas. Einfach, schnell und sooooo lecker

  • 06.08.10 - 23:08 Uhr

    von: sommer26

    Zuhaus am liebsten im Kochtopf aber auf der Arbeit die Mikrowelle

  • 07.08.10 - 13:20 Uhr

    von: duesselsmurphy

    Zu Hause bevorzuge ich auch den Herd, da kann ich direkt auch mehrere Portionen machen, aber auf der Arbeit ist die Micro eine super Alternative. Ruck Zuck fertig- keine Pausenzeit verschwendet.
    Zu Hause brauche ich die Schnellgarzeit eigentlich nicht, da ich in der Zeit,wo die Nudeln kochen, Sosse/Fleisch mache und den Tisch decke.

  • 07.08.10 - 20:46 Uhr

    von: Annegreat

    Ich habe beides ausprobiert.
    Beides funktioniert super, aber ich bevorzuge den Kochtopf,
    warum kann ich gar nicht sagen.

  • 08.08.10 - 00:03 Uhr

    von: missycullen

    Ich bevorzuge auch definitiv den Kochtopf. Bin nicht so der Fan der Mikrowelle

  • 08.08.10 - 21:32 Uhr

    von: chrurbanek

    Also ich bin für die unkonventionelle Wasserkochervariante.

  • 08.08.10 - 22:48 Uhr

    von: HeidiS

    Habe zuhause keine Mikrowelle, mit dem Kochtopf geht es prima, ruckzuck in der vorgegebenen Zeit.

    Werde auch mal Mikrowelle in der Arbeit ausprobieren, bin schon gespannt, ob man einen Unterschied schmeckt.

  • 09.08.10 - 10:33 Uhr

    von: DomeIstTrend

    Ich habe diese Nudeln zwar noch nicht getestet, bin auch ganz neu hier. Aber ich würde sie im Kopftopf zubereiten. Erstens schmeckt es sicherlich besser und zweitens habe ich (noch) keine Mikrowelle, um es auf andere Art auszuprobieren.

  • 09.08.10 - 11:59 Uhr

    von: Caliastra

    Die Mikrowelle ist mein klarer Favorit: Wasserkocher anschmeißen, Wasser in die Plastikschüssel gießen, Nudeln rein und ab in die Mikrowelle. Spart Strom und geht schneller :-)

  • 09.08.10 - 14:34 Uhr

    von: Clara12

    Von meiner Schwägerin habe ich 2 Probepäckchen bekommen und bin absolut begeistert. Ich habe eines im Topf gekocht und das andere in der Mikrowelle. Beides klappt ausgezeichnet, aber von der Zubereitung in der Mikrowelle bin ich besonders angetan.

    Da ich meine Nudeln gerne sehr weich esse, habe ich die Zeit 30 Sekunden länger eingestellt – die Pasta war perfekt. Das Aufreißen der Tüte klappt ausgezeichnet und die einzelnen Nudeln kleben nicht an einander.

    Von dem Produkt bin ich wirklich überzeugt und die Zubereitung in der Mikrowelle ist eine super Sache. Schnell, sauber und einfach praktisch.

  • 09.08.10 - 21:37 Uhr

    von: netti223

    ich hatte bisher die pasta nur im kochtopf zubereitet, da ich mir über den energierfaktor bisher auch keine gedanken gemacht habe. wahrscheinlich bin ich hier zu konservativ und bevorzuge die althergebrachte variante im kochtop, die man vom herkömmlichen nudel-kochen kennt.
    nachdem ich eure beiträge über die zubereitung in der mikrowelle nun gelesen habe, werde ich diese art der zubereitung wohl auch unbedingt ausprobieren. :-)

  • 10.08.10 - 08:40 Uhr

    von: dakul001

    Ich bin der Meinung, dass man Strahlung jeglicher Art so geht es eben nur geht vermeiden sollte. Endlich gibt es auch mal ein Schnelles Gericht, dass sich traditionell im Kochtopf zubereiten laesst.

  • 10.08.10 - 12:45 Uhr

    von: tobsenferb

    Ich bin für Wasserkocher oder Kochtopf. Wie von Mutti

  • 10.08.10 - 17:57 Uhr

    von: ferdi_fuchs

    Ich bereite die Nudeln zu Hause wie gewohnt im Topf zu, nur das die schneller fertig sind als normale Nudeln :)

  • 10.08.10 - 23:36 Uhr

    von: Claudia7886

    Mikrowelle ist schon toll wenn man keine Zeit hat oder auf Arbeit.

  • 11.08.10 - 15:32 Uhr

    von: andrea1012

    Ich find die Nudeln aus dem Kochtopf werden besser von der Konsistenz, aber ich finde es super, dass ich die Möglichkeit habe jetzt an der Arbeit Nudeln in der Mikrowelle zu kochen. Da haben wir leider keinen Herd.

  • 17.08.10 - 11:08 Uhr

    von: LovlyGirl987

    Ich finde die Variante im Topf besser, bei mir hat es in der MIkrowelle nicht so gut geklappt *g*

  • 17.08.10 - 15:10 Uhr

    von: Joerg59063

    Ich habe es bisher nur im Topf probiert. Und das funktioniert Super

  • 18.08.10 - 08:58 Uhr

    von: Carbonara

    Ich habe keine Mikrowelle und möchte auch keine haben, weil sie gesundheitsschädlich sind.
    Daher bleibt für mich nur der Kochtopf!

  • 07.09.10 - 23:47 Uhr

    von: snop26

    eine Portion in der Mikro ist super, bei merh als einer Tüte gleichzeitig funktioiert das ganze nicht mehr in der angegebenen Zeit