Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Pasta im Kochbeutel von Birkel.

Birkel Pasta im Kochbeutel

23.07.10 - 17:26 Uhr

von: knisperknusper

Nudeln kochen in der Mikrowelle.

Einige trnd-Partner haben bereits Kollegen mit Pasta im Kochbeutel versorgt, so wie bspw. trnd-Partner Quicki.

trnd-birkel-quicki
(trnd-Partner Quicki im Kreise Ihrer Kolleginnen.)

Schließlich lassen sich die Nudeln ganz fix und praktisch in der Mikrowelle zubereiten – ideal für die Mittagspause. Wie die Nudeln ankommen, könnt Ihr hier lesen:

“Hi trnd-Team, flugs mein zweiter Bürotag-Test. [...] Da hatten viele Lust mitzumachen. Leider gibt es keinen Herd und wir haben die Beutel wieder in der Mikrowelle gemacht. Aber das geht ja noch schneller und scheint die Qualität nicht zu mindern. Ruckzuck waren die beiden Sorten auf dem Tisch und alle mussten erst einmal ohne alles probieren :-) . Das Fazit ist einhellig: Sie schmecken super, wie man es von Birkel gewöhnt ist. Ich erzählte ein bisschen dazu und die Vorteile leuchteten allen, wirklich allen acht Testessern ein. Es geht super schnell, der Beutel geht super auf (bei Reis landet das Ganze ja oft neben dem Teller). Und die Portion ist perfekt. Sehr oft bleiben ja Nudeln über und kommen dann in den Kühlschrank. Wenn sie Glück haben, kommen sie am nächsten Tag wieder auf den Tisch, oft aber eben nicht, weil man nicht da ist oder etwas anderes essen möchte. Insbesondere die jungen Frauen finden die Menge super und, dass die Nudeln eher leicht sind. Man hat nicht so ein pappsatt-Gefühl danach. Keiner hatte etwas zu meckern, im Gegenteil, alle meinten, die Beutel seien perfekt fürs Büro. Denn wer stellt sich da schon hin mit Topf und Sieb und Wartezeit und anschließendem Abwasch.[...]”
trnd-Partner audreyforever

“Meine Arbeitskollegen fanden die Beutel gut, vorallem weil man Nudeln auch in der Mikrowelle machen kann, da wir auf Arbeit nur eine Mikrowelle haben. Sie waren auch ganz lecker und vor allem es geht schnell, wenn man bedenkt das die Mittagspause nicht sehr lang ist.
trnd-Partner andreasundjanet

@all: Habt Ihr auch schon Kollegen mit Pasta im Kochbeutel ausgestattet oder gemeinsam zubereitet?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.07.10 - 17:57 Uhr

    von: morgenstern3

    Ich hatte diese Woche noch Urlaub und gehe Montag gleich mit Proben bepackt ins Büro und werde an meine 2 Kolleginnen und 3 Chefs verteilen. Wir haben im Büro auch nur eine Mikrowelle und von daher werden wir dann in dieser Richtung auch die ersten Erfahrungen machen. Zuhause koche ich die Nudeln mit im Wasserkocher erhitztem Wasser auf dem Herd, das ist mir dann schon schnell genug.

  • 23.07.10 - 18:46 Uhr

    von: SabrinaS

    Ich konnte leider noch nicht testen mein Paket ist noch nicht angekommen, langsam mache ich mir sorgen :(

  • 23.07.10 - 19:35 Uhr

    von: Luna316

    In meine Mikrowellengefäße passt nur ein Beutel, also ab 2-3 Portionen daurt die Mikro dann länger und ist wohl auch nicht so ökonomisch, wie wenn man dann einen Topf aufsetzt.

    Prinzipiell mag ich die schnelle unkompliziert Zubereitung- nur ein bißchen heiß ist es eben beim Aufreißen… andererseits, brauchen sie mind. 30 sec länger als angegeben, sonst sind die Spirelli doch noch extrem aldente.
    Lohnt sich aber eben nur für eiliges Essen, bei dem auch am besten sonst die Zubereitung für Sauce u.ä. entfällt – sonst hat man keinen echten Vorteil.

    Gibt´s hier leckere viele Ruck-Zuck-Rezepte? Wollte ich auch schon von den Nudelkochern von 2 Sorten wissen!
    Also klar, einer unserer Favoriten: mit Pesto oder (zu meiner Schande) mit Maggi, oder die zubereiteten Nudeln unters TK-Gemüse heben (gerne Dampfgarmikrobox oder -beutel) und Schafskäse drüber…. oder oder oder ?! Was macht ihr so?!

  • 24.07.10 - 07:14 Uhr

    von: Benny55

    @Luna316: ich habe mir diese Woche eine Zuccine in Scheiben geschnitten und in etwas Knoblauchöl angedünstet, dann die Nudeln direkt aus dem Kochbeutel dazu und noch zwei Löffel Pesto und Schafskäsewürfel untermischen. Je nach dem wie würzig das Pesto ist noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das hat zeitlich sehr gut geklappt. Habe als ich das Wasser hingestellt habe die Zuccine in die Pfanne und als die Nudeln fertig waren konnte ich diese gleich dazugeben. Hab jetzt nicht auf die Uhr geschaut, aber ich schätze das ganze hat so ca. 10 Minuten gedauert.

  • 24.07.10 - 09:16 Uhr

    von: morgenstern3

    @Luna316: Wegen leckeren Rezepten, die auch schnell gehen kannst Du auch mal hier schauen:

    http://www.birkel.de/rezepte/rezepte.htm

    Das gibt es eine Menge Rezepte rund um die Nudel die zum Teil auch richtig schnell gehen, vor allem aber schmecken.

  • 24.07.10 - 12:35 Uhr

    von: jodiehi

    Wow, die Rezepte sind toll, da werd ich bestimmt welche nachkochen.
    Hab alle meine Kolleginnen schon mit den Probierbeuteln ausgestattet und wir werden sicher auch mal gemeinsam in der Mittagspause kochen.

  • 24.07.10 - 13:59 Uhr

    von: Arwenia

    also ich werde am montag meinen kollegen was mitbringen. werden bestimmt begeistert sein :-)

  • 24.07.10 - 14:15 Uhr

    von: avenzia

    Hallo zusammen,
    nachdem ich nun in 2 kommentaren gelesen habe, dass ihr die pasta in der mikrowelle zubereitet, wollte ich gerne die genaue handhabung von euch wissen?
    ein spezielles gefäß?
    welche flüssigkeitsmenge und welche wattzahl?
    bin über eure antworten froh ;-)
    lg avenzia

  • 24.07.10 - 17:12 Uhr

    von: Katja1979

    Wir haben den Reis-Maker von Tupper auf der Arbeit, darin kann man wunderbar 2 Beutel Nudeln drin kochen. Und jeder bekommt die gleiche Menge. Klasse

  • 24.07.10 - 21:57 Uhr

    von: Sonne2304

    Hier habe habe ich ein tolles Rezept: :-)
    das ich heute ausprobiert habe

    4 Pack Birkel-Nudeln im Salzwasser 3 Min.kochen. :-) Zwiebeln in kleine Würfel und Tomaten in Stücke schneiden. Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und Zwiebel andünsten. (Wenn mit Knoblauch gekocht wird, auch diesen mit andünsten.) Anschliessend die Tomatenwürfel zugeben und schon mal etwas würzen. Alles kurz andünsten und dann die Nudeln zugeben.
    Jetzt mit Pfeffer und Suppenwürze abschmecken und auf Wunsch noch etwas scharfes Gewürz (Arrabiata .) hinzugeben.
    Nun auf den Tellern anrichten und mit Basilikum und Parmesan granieren.
    Zutaten:
    • 2 EL Olivenöl
    • 4 Pack Penne
    • 6 frische Tomaten
    • 1 grosse Zwiebel
    • 2 Stängel Basilikum
    • 50 gr Parmesankäse
    • Pfeffer
    • Salz
    • Suppenwürze
    eventuell wenn einer das mag :-)
    • Knoblauch
    • Arrabiata Gewürz oder anderes scharfes Gewürz
    • Balsamico-Creme

    Super schnelles Gericht was schmeckt und vorallem schnell geht.
    Nur dran denken das die Nudeln ruckizucki fertig sind

  • 24.07.10 - 23:57 Uhr

    von: TrndBabe

    Ich bin zwar nicht im Projekt dabei aber würde auch gerne diese Nudelvarianten ausprobieren allerdings finde ich die bei uns noch nirgends im Handel. Was ich allerdings entdeckt habe im Birkel Webshop sind 3 Minuten Nudeln (ohne Kochbeutel) ehrlich gesagt frage ich mich jetzt was da großartig der Unterschied ist. Warum der Kochbeutel wenn man diese nomalen auch in drei Minuten hinbekommt. Wasser muß man ja so oder so aufstellen oder sehe ich da irgendwas falsch. Nicht das ich das Produkt schlecht machen will ich finde die Idee an sich ja toll frage mich aber wenn man schon Nudeln die nur drei Minuten kochen muß erfindet – warum dann nochmal dasselbe nur in Plastik verpackt – ist ja nicht so umweltfreundlich und dauert auch beides gleich lang oder???

    Würde mich echt mal interessieren.

    Schade finde ich auch das auf der Website nicht für die fertigen Mikrowellengerichte die wirklich lecker sind WErbung gemacht wird. Ich finde die Website ist bisschen karg gemacht. Da könnte man vielleicht noch was dran ändern. Die neuesten Entwicklungen zum Beispiel direkt auf die Startseite verlinken etc. Gerade auch dieses Projekt vielleicht mit verlinken für interessierte.

    Bin ja schön länger bei Trnd dabei so das mir kein neues Produkt entgeht und auch wenn ich mal nicht selber testen darf mich das Produkt aber interessiert wirds halt gekauft. Wünsche allen noch viel Spaß beim ausprobieren würde mich freuen wenn ich Feedback auf meinen Artikel bekommen würde.

    Lieben Gruß und schönes Restwochenende an alle

    Nadine

  • 25.07.10 - 09:12 Uhr

    von: nessi0815

    einfach spitze schmecken im hektischen alltag abssolut top daumen hoch

  • 25.07.10 - 11:35 Uhr

    von: Strahleblume

    Also ich habs auch in der Mikro ausprobiert, weil Wasser aufm Hern kochen ja auch Zeit kostet. Und was soll ich sagen, ich war total überrascht wie gut das geklappt hat. vor allem schmeckt es viel besser als die wieder aufgewärmten Nudeln aus der Tupperdose. Werde das jetzt öfter machen….und die Kollegen damit beeindrucken :-)

  • 25.07.10 - 13:57 Uhr

    von: the-cucumber

    Die Nudeln aus der Microwelle sind die ideale Lösung fürs Büro:
    Schnell und lecker…

  • 25.07.10 - 14:02 Uhr

    von: Butterblume

    Mikrowelle hab ich noch nicht ausprobiert. Ich hab das Päckchen bekommen und hab das erstmal “konventionell” ausprobiert. Ich hab nur eine Sorte und ein Kochbeutel Nudeln gemacht. Außer, dass es vorportioniert ist, kann ich jetzt nicht soo den Vorteil des Kochbeutels erkennen. Ich bin nicht der auf-die-uhr-gucker beim (Nudeln-)kochen. ich guck in den Topf und seh dann meistens, ob sie noch weiter kochen müssen oder nicht. Ich hab natürlich verpasst, auf die Uhr zu sehen, als ich den Kochbeutel ins Wasser getan hab. Das Ergebnis kann sich jeder vorstellen. Ich wußte nicht, wann’s fertig is, und mußte nach meinem Gefühl gehen. Weil, durch den Kochbeutel kann man nicht wirklich gut was erkennen bzw. wie beim normalen Nudel-kochen mal ein Nüdelchen rausholen und probieren. Ich hatte glück, und die Nudeln waren dann doch fertig als ich sie raus hab. Das Problem hat man vermutlich mit der Mikrowelle nicht ;-)
    Geschmeckt haben die Nudeln wunderbar. Und wie gesagt, die Vorportionierung finde ich auch ganz toll. Aber der Kochbeutel hat mich noch nicht 1000%ig überzeugt. Aber vielleicht muß man sich als nicht-kochbeutel-kocher auch erstmal an sowas gewöhnen. also, weiter testen ;-)

  • 25.07.10 - 14:53 Uhr

    von: Kija

    ideale Lösung fürs Büro!
    Schnell und Lecker

  • 25.07.10 - 15:58 Uhr

    von: subscribed

    ehrlich gesagt kann ich nicht ganz verstehen, dass hier alle die Nudeln in den höchsten Tönen loben… ist das nur Heuchelei?

    Mal ehrlich, für jeden wirklichen Nudelfan stellen diese Nudeln keine Alternative dar.

    Wenn man keinerlei Wert auf Geschmack legt, kann man auf diese Nudeln abfahren aber sonst?

    Ich esse generell nur Nudeln von Birkel, allerdings immer die “normalen”. Diese esse ich auch meistens ohne Soße, nur mit ein wenig Salz und vielleicht noch Butter.

    Aber diese 3 Minuten Nudeln schmecken doch nur nach künstlichen Dingern und wirklich in keinster Weise auch nur annähernd nach Nudeln!!!

    Schade, hatte mir mehr davon erhofft.

  • 25.07.10 - 16:13 Uhr

    von: Urbaniak

    Hallo an alle Nudeltester,
    auch ich habe überlegt, was nun der riesengroße Vorteil an Nudeln im Kochbeutel sein soll. Ich habe im Büro nur eine Mikrowelle und keine andere Gelegenheit, um mir mal ein warmes Mittagessen zuzubereiten. Dafür finde ich die Nudeln im Beutel zuperklasse. Einfach eine Schüssel mit Wasser und den Nudelbeutel rein – in 3 Minuten ist das Essen fertig! Und mir schmecken sie auch noch sehr gut.

  • 25.07.10 - 16:27 Uhr

    von: nrwlooser

    Hallöchen, bin ein Gast der Gartenparty hier und kann Euch allen versichern, DIE NUDELN SIND SUPERLECKER !!
    Die schmecken sogar pur besser als manche anderen Nudeln. Irgendwie leicht butterig im Aroma und vor allem sind die auf den Punkt all dente ohne zig mal zu kontrollieren. Die wurden hier aus dem Topf gezogen und waren punktgenau fertig. Das macht Kochnieten wie mir echt Hoffnung !
    Also birkelt mal schön weiter, mjam !

  • 25.07.10 - 16:37 Uhr

    von: nadinontour

    Ich habe es auch im Topf ausprobiert. Ich finde es auch toll, dass jeder sich seine eigene Sorte aussuchen kann. Allerdings waren die unteren Nudeln im Kochbeutel weicher, als die oberen.

  • 25.07.10 - 19:08 Uhr

    von: Denissle

    Ich kann den Trick mit der Mikrowelle nur bestätigen! Ist eine wirklich tolle Lösung für die Mittagspause… Die Kollegen sind auch ganz begeistert. Ich bin mir sicher, dass sich der ein oder andere auch mit den leckeren Nudeln eindecken wird!

  • 25.07.10 - 19:35 Uhr

    von: Annegreat

    Wir haben im Büro die Beutel auch in der Mikrowelle zubereitet und ich war total überrascht, dass das genauso lecker war wie aus dem Topf.
    Ich finde die Beutelnudeln total lecker, sie schmecken anders als “normale” Nudeln, aber anders lecker ist doch auch toll.

  • 25.07.10 - 19:53 Uhr

    von: voosme01

    Hallo,

    ich bin derzeit am versuchen abzunehmen aber kann auf mein Leibgericht NUDELN einfach nicht verzichten.

    Daher sind die Portionierten Nudeln für mich echt klasse.

    Übrigens:
    Also ich kann euch allen nur die Spirellis für einen leckeren Nudelsalat empfehlen, und dadurch, dass sie etwas kleiner sind als die normalen Spirellis sind sie meiner Meinung nach noch besser geeignet. und der Salat ist super schnell fertig

  • 25.07.10 - 20:01 Uhr

    von: niba74

    Hallo,
    ist ja eine super Idee mit der Mikrowelle, werden wir morgen gleich einmal ausprobieren. War auch unser erster Gedanke, haben uns aber nicht getraut diese in die Mikrowelle zu stecken. Gut das es einen so tollen Interessenaustausch hier gibt. Es sind immer tolle Tipps dabei.
    Danke und euch allen noch viel Spaß !!
    Guten Hunger, lg niba74

  • 25.07.10 - 20:53 Uhr

    von: mausimaus

    Ich weiß nicht mehr, wer hier mal angefragt hat, ob man die Nudeln auch “NUR” im Wasserbad weich bekommt.
    Ich sage JA :-)
    Wir haben das Gestern getestet.
    Heißes Wasser in eine Tupperschüssel, Salz hinzufügen, fix umrühren, Tüte rein, Deckel drauf.
    Nach ca. 5 Minuten bissfest.
    :-D Guten Appetit :-D

  • 26.07.10 - 12:38 Uhr

    von: Radieschenmaus

    dachte erst, dass die menge zu wenig ist – gekocht aber ausreichend für eine Portion. Lecker sind sie dazu ;)

  • 26.07.10 - 12:45 Uhr

    von: Boops1988

    Kann ich mir ja nicht wirklich vorstellen…hmmm aber ihr scheint ja begeistert zu sein. Naja so für im Büro wäre es ja schon recht praktisch :)

  • 26.07.10 - 12:55 Uhr

    von: frieda115

    @boops1988
    stimmt, im Büro sind die Nudeln sehr praktisch oder auch für den Hunger zwischen durch. Für den richtigen Hunger reicht leider ein Beutel nicht ganz aus….. :-)

    Ist halt sehr praktisch, dass die schnell gemacht sind……

  • 26.07.10 - 13:07 Uhr

    von: morgenstern3

    Also ich finde die Nudeln sehr praktisch, wenn man mal schnell eine Protion Nudeln braucht, z.B. wenn meine Tochter vor mir aus der Schule kommt, dann muss sie sich nichts vorgekochtes in der Mikrowelle heiß machen, sondern kann sich eine gute Protion schnell selbst frisch kochen.

    Auch meine Kolleginnen sind von der Idee begeistert und werden diese Woche für mich mitttesten.

    Zuerst war ich auch skeptisch über die Protionsgröße, vor allem weil ich doch eigentlich ein guter Esser bin, auch wenn ich seit Anfang des Jahres kräftig abspecke. Ich hatte mir beim ersten Mal für mich gleich zwei Beutel gemacht und was soll ich sagen? Ich habe die Portion nicht aufbekommen.

    Für mich ist die Portion genau richtig, vor allem, wenn noch eine gute Sauce dabei ist wie Bolognese oder eine Pilzsauce.

  • 26.07.10 - 13:07 Uhr

    von: knisperknusper

    @avenzia:
    Alle Angeben findest Du auf der Packung.

  • 26.07.10 - 20:36 Uhr

    von: Nutellabrot86

    ich habe meine nudeln in der mikrowelle nicht hinbekommen. habe es zweimal probiert. aber jedesmal hat die angegebene zeit auf voller wattzahl mit ausreichend viel wasser nicht ausgreicht! die nudeln waren noch total hart und schmeckten nicht….

  • 26.07.10 - 20:37 Uhr

    von: Sonnenschein100

    Wir sind so begeistert von den Nudeln, davon kann man nicht genug bekommen, denn sie sind kinderleicht zuzubereiten. Wir stellen einmal den Wasserkocher an, das heiße Wasser in einen Mikrowellentopf, die Nudeln (auch verschiedene Beutel gleichzeitig) hinein, 3 Minuten in der Mikrowelle und schon fertig – schneller kann man eine warme Mahlzeit nicht zubereiten. Und das schönste daran ist, sie sind auch noch super lecker.

  • 27.07.10 - 08:19 Uhr

    von: Pirily

    Wir haben die Nudeln bisher nur in der Mikrowelle gemacht. Wenn ich erst warten muss, bis das Wasser kocht, kann ich auch gleich “normale” Nudeln reinschmeißen, auf die paar Minuten länger kommt es dann nicht mehr an. Daher: Rein in die Wasserschüssel und die Mikrowelle – und auf jeden Fall 30 s länger als angegeben drin lassen.

  • 27.07.10 - 13:23 Uhr

    von: Nutellabrot86

    ich hatte sie 8 minuten drin bei 700 watt und die waren noch hart… bin echt enttäuscht!

  • 27.07.10 - 13:27 Uhr

    von: Nicebeast

    Habe die Nudeln bisher nur in der Mikrowelle gemacht. Wasser im Wasserkocher heiss gemacht, Salz rein, Nudeln rein bei 850 Watt 3 1/2 Minuten und perfekt. Ehrlich: besser und einfacher geht es nicht.

  • 27.07.10 - 14:26 Uhr

    von: Schweineschnauze

    Da ich keine Spülmaschine habe und alles mit der Hand spülen muss, freue ich mich total, das es jetzt endlich richtige Nudeln für die Mikrowelle gibt.
    Habe den Beutel in einen halben Liter klates Wasser gelegt und bei 800 Watt 4 1/2 Minuten in die Mikrowelle gestellt und die Nudeln waren genau richtig! Dann nur noch etwas Aglio e Olio dazu und fertig war mein Essen.

  • 27.07.10 - 16:34 Uhr

    von: Sonnenschein100

    Auf der Packungsanleitung steht: für die Mikrowelle – heißes Wasser. Wir lassen es einmal im Wasserkocher vorkochen, denn aus dem Wasserhahn ist es nicht abgekocht und drei Minuten reichen nicht aus, um es in der Mikrowelle zum kochen zu bringen. Einige schreiben hier, sie haben kaltes Wasser genommen, Funktioniert das wirklich? Habe ja bereits die genaue Anleitung, wie wir es zubereiten, geschrieben und muß sagen, so funktinoiert es super.

  • 27.07.10 - 22:25 Uhr

    von: Catty

    Ich werde es in der Mikrowelle eher nicht ausprobieren. Klingt irgendwie pervers. Ich bin ein ziemlicher Fastfood-Mensch und esse verdammt viel Päckchen-Futter. Aber Nudeln in die Mikrowelle? Brrr. Das bisschen Zeit Wasser aufzukochen werd ich wohl noch aufbringen.

  • 28.07.10 - 19:38 Uhr

    von: dassupergirl

    also, im direkten Vergleich ist der Beutel aus dem Kochtopf etwas weicher als die Zubereitung in der Mikrowelle – was auch logisch ist, da das Wasser in der Mikrowelle ja erst zum Kochen gebracht werden muss.

    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die Nudeln aus dem Kochtopf einen kleinen Tick besser finde (kann natürlich auch Einbildung sein..) und werde daher, wenn ich die Wahl habe, immer zum Topf greifen… ABER: Die Mikrowelle ist eine super Alternative fürs Büro! Einfach ein bisschen Pesto drunterrühren – fertig! Und es schmeckt viel frischer als die Mikrowellen-Fertiggerichte.

  • 29.07.10 - 14:47 Uhr

    von: Katja1979

    Ich finde auch das die Nudeln aus dem Topf leicht besser sind. Aber da wir auf der Arbeit nur eine Mikrowelle besitzen ist das eine super alternative. Die Portionsbeutel sind echt von Vorteil, so neigt man nicht zu viel oder zu wenig nudeln zu kochen und alle werden satt :-)

  • 29.07.10 - 15:51 Uhr

    von: Lucky2206

    Ich habe im Büro die Nudeln im Topf gekoch tund gleichzeitig ne Sauce in der Mikro warm gemacht. Die Mikro auf genau 3 Minuten eingestellt.
    Sauce war warm, Nudeln im Topf waren fertig…

  • 30.07.10 - 14:08 Uhr

    von: 789petra

    Ich habe die Nudeln bisher nur im Topf gemacht. Nach einem stressigen und langen Tag musste ich mich nicht noch ewig an den Herd stellen und kochen. Meine Kids freuts. Kaum hatte ich den Tisch fertig gedeckt, konnten wir auch schon essen. Schmecken uns sehr gut aber sie könnten noch etwas größer sein. Mir fiel auf, das diese fast garnicht quillen. Die bleiben in Originalgröße?!
    Aber schmecken tun se…

  • 30.07.10 - 19:24 Uhr

    von: topas1978

    Aus der Mirkowelle sind die Nudeln super. Was mich aber so ein bißchen stört ist, das man das Wasser vorher heiß machen muß um die Nudeln in der Mikro zu machen. Da find ich kann man auch nen Topf nehmen und auf den Herd die Nudeln machen. Da ich das Wasser im Wasserkocher heiß mache, geht das auch recht schnell und spart Strom. Wenn man im Büro kein Herd hat, ist es aber ne super Idee.

  • 31.07.10 - 19:26 Uhr

    von: sunny32

    Habe beide Varianten ausprobiert und beide schmecken lecker. Finde auch die Variante für die MIkrowelle geht schneller und mindert die Qualität der Nudeln überhaupt nicht. Die Mikrowellenvariante finde ich besonders toll für die Arbeit, wäre super wenn noch ein Potionsbeutel Soe dabei wäre;-)

  • 01.08.10 - 12:22 Uhr

    von: TaRy

    Mein Freund und ich finden die Nudeln toll. Wir haben immer mit den Portionen probleme gehabt. 80 g ist genau richtig. Besonders abends wenn es nach der Arbeit schnell gehen muss ist man über die 3 Min. glücklich.

  • 01.08.10 - 18:45 Uhr

    von: leonie1987

    mein freund und ich finden die nudel einfach super. wenn wir mal was schnelles essen wollen, dann mach ich einfach die nudel mit einer soße warm und es ist in null, nix fertig. einfach nur super kann ich sagen und zum weiter empfehlen

  • 01.08.10 - 22:44 Uhr

    von: ratona

    Meine Kids und wir finden es einfach lecker und das in einer so kurzen Zeit,einfach spitze…lecker lecker

  • 02.08.10 - 09:53 Uhr

    von: knisperknusper

    @topas1978:

    Du kannst das Wasser ja auch direkt in der Mikrowelle heiß machen und dann die Nudeln einlegen; oder Du nutzt einen Wasserkocher.

  • 04.08.10 - 14:13 Uhr

    von: Mango82

    Also ich habe auch versucht die Nudeln in der Mikrowelle zuzubereiten und ich muss sagen, ich war mit dem Ergebnis nicht so zufrieden..ziemlich pappig und vom Geschmack her auch nicht so der Knaller..und da man sie aufgrund des Kochbeutels auch nicht mal zwischendurch probieren kann, finde ich es etwas umständlich…

  • 04.08.10 - 16:01 Uhr

    von: ProTerraPlus

    Ich habe die Nudeln auf der Arbeit auch schon mit Kollegen in der Microwelle zubereitet. Wir haben hier nämlich leider keinen Herd.

    Alle waren von den Nudeln begeistert. Gehen so schön schnell zuzubereiten und schmecken echt gut.

    Wir werden die Nudeln jetzt wohl öfter hier in der Firma ,,kochen”.

  • 05.08.10 - 19:42 Uhr

    von: MegM

    Habe natürlich auch den Mikrowellentest gemacht, muss aber sagen, dass für mich die optimale Methode die “heißes Wasser aus dem Wasserkocher in den Topf auf den Herd…..” ist. Mikrowelle ist ok und funktioniert auch problemlos insbesondere im Büro, wo nichts anderes zur Verfügung steht.

  • 10.08.10 - 17:30 Uhr

    von: Andre1012

    Auch ich habe die Nudeln heute mal wieder mit auf der Arbeit gehabt.
    Meine Kollegen sind echt angetan und man sieht ein wenig den Neid, wenn ich mir dann noch eine schnelle Bolognesesauce über die Nudeln schütte…. Bei uns in der Mittagspause gibts nur noch ein Thema – die schnellen Nudeln aus der Mirkowelle!
    Allerdings lasse ich sie doch etwas länger als drei Minuten bei 700 Watt in der Mikro. Finde sie dann ganau richtig!