Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Pasta im Kochbeutel von Birkel.

Birkel Pasta im Kochbeutel

22.07.10 - 13:40 Uhr

von: knisperknusper

Verschiedene Nudelsorten gleichzeitig kochen.

In den Berichten haben wir bereits von ersten Erfahrungen und Weitersagen-Aktionen gelesen. Unter anderem hat auch trnd- Partner Supermel83 einen besonderen Produktnutzen genannt:

“Wir sind begeistert davon, dass jetzt jeder seine Lieblingsnudeln machen kann (ich: Penne, er: Spirelli) ohne dass sich diese vermischen und vor allem: in der selben Zeit! 3 Minuten Kochzeit sind auch unschlagbar – mal kurz für den schnellen Hunger perfekt!!
Auch sind wir von der Ausgestaltung der Kochbeutel begeistert – Die Lasche zum herausnehmen aus dem Topf sowie die Einkerbung zum Aufreißen sind total nützlich.”
trnd- Partner Supermel83

trnd-birkel-kochbeutel-pasta_mac_leichlingen
(Foto von trnd-Partner mac_leichlingen)

@all: Kocht Ihr mit Pasta im Kochbeutel auch verschiedene Nudelsorten gleichzeitig?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 22.07.10 - 13:58 Uhr

    von: apinkii

    Nein das habe ich noch nicht probiert werde ich morgen mal bzw im garten austesten! und euch dann davon berichten. kann mir nicht vorstellen das das gelingen soll, denn sonst brauchen meine nudeln eine ewigkeit. Aber nun ratzfatz 3 minuten freuuuuuuu.lg apinkii

  • 22.07.10 - 14:00 Uhr

    von: bastlwastl

    Ich habe es vorgestern auch gemacht. Ist echt klasse! Meine Freundin hatte Ihre Nudeln, und ich meine.

  • 22.07.10 - 14:02 Uhr

    von: chaosqueen01

    Noch habe ich nur eine Sorte zur Zeit gekocht, hab nämlich vorhin meinen Hunger stillen müssen und es musste schnell gehen!

    Also Wasser in den Topf, Salz dazu und Spirelli ausgewählt, da die super sind mit Pesto.

    Als das Wasser gekocht hat, Nudeln rein, Küchenwecker auf 3min gestellt und abgewartet. Nach drei Minuten aus dem Wasser genommen, abtropfen lassen und rein in mein Schüsselchen.

    Nudeln sind nicht verklebt – super!
    Nudeln ohne Sauce probiert: Al dente, bis auf ein oder zwei nicht zu fest – gut.
    Nudeln mit Pesto vermischt und aufgefuttert – lecker.

    Allerdings stelle ich fest, dass das definitiv keine volle Mahlzeit ist, ich könnte locker noch ein Tütchen verdrücken.

    Fazit bisher: Super gegen den kleinen Hunger zwischendurch, wenn es schnell gehen muss, als Hauptmahlzeit zu wenig (aber in Italien ist Pasta ja auch Zwischengang und nicht Hauptgericht).

    Und jetzt teste ich noch die Penne. ;o)

  • 22.07.10 - 14:05 Uhr

    von: AndiOlli80

    Meine Freundin hat sich gerade die erste Portion Penne-Nudeln gemacht. Ich bin schon gespannt, was sie dazu sagt. Leider konnte ich ja nicht mit ihr zusammen essen, da ich noch auf Arbeit bin.

  • 22.07.10 - 14:37 Uhr

    von: funnyjanni

    habe gerade die erste portion spirelli getestet.. da es jetzt nur ein kleiner mittagssnack war , absolut in ordnung…
    wenn wir wirklich nur pasta essen als hauptmahlzeit zu wenig.

    war erstaunt wie kurz doch 3 minuten sind und die nudeln warn tatsächlich weich..
    frage mich ob die nudeln wohl noch ein bisschen an volumen gewinnen wenn man 30 sekunden zu gibt.. das werd ich mal probieren..
    ansonsten wirklich gut.. hätte ich nicht gedacht

    der beutel bzw die lasche ist nicht gerissen als ich den beutel mit einer gabel aud dem wasser geholt habe( was mir beim reis schon mal passiert)
    und er ging super super leicht auf, dank der einkerbungen.
    ( bei reis nehm ich meistens die schere um nicht alles in der halben küche zu verteilen)

    Kompliment..!!

    ersten bericht schreib ich morgen wenn ich die proben verteilt hab

  • 22.07.10 - 14:52 Uhr

    von: MrsMuffin

    Vorgestern kam das Paket an, *freudefreude*.
    Hab auch gestern schon fleißig Probaganda betrieben und Proben verteilt.
    Durch das lesen hier habe ich jetzt hunger bekommen und werd mir schnell mal eine Portion Spirelli ins Wasser werfen… bis dann.

  • 22.07.10 - 15:13 Uhr

    von: Kerstin2004

    Ich bin grad total begeistert, auf die Idee bin ich ja garnicht gekommen, die zwei Sorten miteinander zu mischen, dann hoffe ich nämlich das es auch bald die Spaghettis im Kochbeutel gibt, denn das sind die Lieblingsnudeln meines Mannes. Gut das man sich hieraustauschen kann und neue Tipps mitnehmen kann.

  • 22.07.10 - 15:15 Uhr

    von: Libelle74

    Ich selbst hab es noch nicht getestet. Aber die Idee fand ich echt super. Denke grad in einer Familie mit Kindern ist es praktisch wenn jeder seine Lieblingsnudel essen kann. Gibt weniger Diskussionen.

  • 22.07.10 - 15:18 Uhr

    von: razielo01

    Ja habe ich auch schon gemacht und finde es total spitze!!!

  • 22.07.10 - 15:21 Uhr

    von: Meike_hh

    Bisher habe ich es noch nicht gemacht aber das kommt mit sicherheit noch.. Ist wirklich praktisch.. Hat der eine Hunger auf Penne und der andere auf was anderes kann man beiden gerecht werden. SUUPPPER KLASSEEEE!!!!

    :)

  • 22.07.10 - 15:38 Uhr

    von: Layare

    Also zwei Kommentaren entnehme ich, dass die Portion zu klein ist – aber es sind doch 80g, oder hab ich mich da mal verlesen?

    Leider habe ich mein Paket noch nicht, dauert bei uns alles ein bisschen länger^^

    Mich würde mit dem Zusammenhang interessieren wie viel Gramm Nudeln ihr denn sonst esst, oder wiegt ihr nicht ab?

    Es wäre wirklich toll wenn es Spaghettis auch gäbe…mein Kerle isst die am liebsten, wobei mir das egal ist, Nudel ist Nudel…

  • 22.07.10 - 15:52 Uhr

    von: morgenstern3

    Ja, gerade heute Mittag haben wir einmal Spirellis und einmal die Penne zusammen in dem Topf geschmissen und jeder konnte seine Lieblingsnudelsorte zeitgleich genießen. Das ist echt praktisch wie auch die gesamte einfache Handhabung des Kochbeutels.

  • 22.07.10 - 15:55 Uhr

    von: jazzi82

    wir kochen verschieden zusammen :-)

    Kommt bei meinen Lieben gut an wenn sich jeder vorher eine Sorte aus suchen darf.

    Und wenn man untereinander auch mal naschen darf , wir es eine richtig gemütlich runde am Tisch. :-)

    Zur Portinonsgröße…..

    Als Beilage mehr als genug.
    Als Hauptgericht “nur” mit Sosse genügend es mir so gerade,
    Mein Mann braucht da schon mehr, der schließt sich aber mit unserem Töchterchen kurz, die mit einer halben Portion aus kommt.

    Normalerweise koche ich für uins drei immer so ca. 300 gr. Meine Schwiegereltern kommen mit 60gr. pro nase aus.

    Scheint also sehr unterschiedlich zu sein, aber zur Not kann man ja noch ganz fix einen Beutel nach kochen :-) .

  • 22.07.10 - 15:56 Uhr

    von: rosakoeter

    ja das ist ne tolle Sache.
    ich steh leider überhaupt nicht auf Maccaroni, mein Mann schon.
    So kann er jetzt endlich seine Masccaroni essen und ich andere Nudeln.
    Ich finde übrigens die Portion auch eher zu klein.

  • 22.07.10 - 16:01 Uhr

    von: MrsMuffin

    Hab grad eine Portion Spirelli gegessen, mit eingelegten Artischocken. Superlecker, superschnell, superlocker… bin begeistert.
    Also als kleine Zwischenmahlzeit, bzw. als Beilage ist die Portion genau richtig. Aber als reine Hauptmahlzeit mit Soße wäre es uns auch zu wenig. Mache normalerweise für uns zu zweit eine 250g Pakung Nudeln + Soße. Aber dafür nehme ich jetzt eben 3 oder bei großem Hunger 4 Beutel und das Problem ist gelöst.

  • 22.07.10 - 16:07 Uhr

    von: Fusselprinzessin

    Es ist sooo klasse, wie schnell das alles geht und da mein Kind keine Kartoffeln mag, gibts für ihn schnell mal Nudeln zubereitet…alles kein Aufwand mehr. Ich liebe sie…alle sind begeistert

  • 22.07.10 - 16:44 Uhr

    von: Viniferia

    Mein Testpaket ist heute auch angekommen. Okay, die 3 Minuten Garzeit kommen hin und die Nudeln sind geschmacklich auch total okay. Das Wasser muss aber ja auch vorher zum kochen gebracht werden, die reine Zeitersparnis ist also so groß nicht. Den Preis in Handel finde ich schon ziemlich hoch und 80g Nudeln sind mir als Pastagericht auch etwas wenig. Als Beilage okay, aber als reiens Pastagericht eindeutig ne Kinderportion. Für die Mitagspause oder für den Campingurlaub aber sicher mal ne nette Alternative.

    Eine Aha-Effekt haben die Nudeln jedoch bei mir nicht ausgelöst.

    Liebe Grüße

    Viniferia

  • 22.07.10 - 16:53 Uhr

    von: schnorchie

    Ich finds auch gut, dass man so verschiedene Sorten unvermischt in der gleichen Zeit garen kann. Bei uns gibts auch immer wieder Diskussionen, welche Sorte gemacht wird. Bei den Kochbeuteln kann sich jeder seine Sorte raussuchen, praktisch! Allerdings ist es für eine richtige Männerportion doch ein bisschen wenig.

  • 22.07.10 - 16:55 Uhr

    von: bierwisch

    @ Viniferia
    Ich habs in der Mikrowelle versucht mit heißem Wasser direkt aus dem Hahn. (Ist bei mi relativ heiß!) Dadurch verlängert sich die Zeit zwar azf ca. 8 Min, man spart sich aber den zwischenschritt zumindest, wenn man die Mikrowelle benutzen will.
    Frag aber bitte nicht wieviel Watt ich eingestellt habe, das steht nicht mal in der Anleitung zu diesem Ding! :-)

  • 22.07.10 - 17:13 Uhr

    von: kathyhl

    also ich habe endlich das richtige für uns gefunden ich penne er spiralen :-) und ihm reicht die portion total mir dagegen würden 60 gramm total reichen zumal es ja noch soße oder oder dazu geben würde

  • 22.07.10 - 17:33 Uhr

    von: 01bambi

    ich finde die Menge eines Beutels ganz ok….
    und vorallem keine Diskussion mehr welche Nudeln gekocht werden …dann machen wir halt 2 verschiedene ….und das in einem Topf……und wer mehr Hunger hat kann sich ja mehr Beutel kochen

  • 22.07.10 - 18:21 Uhr

    von: mac_leichlingen

    Für den grossen Hunger sind die 80gr wirklich nichts :-) Die 3 Minuten Kochzeit sind zwar klasse aber normale Nudeln brauchen auch nur 6-8 Minuten. Wenn man die Zeit mit reinrechnet, bis das Wasser kocht, wäre das jetzt nicht sooo das Totschlagargument. Genial ist natürlich, dass man verschiedene Sorten gleichzeitig kochen kann. Geschmacklich kommen die Nudeln aber an die Barillas, die wir normalerweise nehmen, nicht ran ;-)

  • 22.07.10 - 18:25 Uhr

    von: sportsfreundin86

    Ich habe mein Paket heute von der Post geholt und zum Abendbrot gabs gleich Nudeln. Mein Freund wollte Spirelli und ich Minimacaroni. Ich hab die Nudeln lieber ne Minute länger drin gelassen, dann waren sie super.

    Die Spirelli waren klasse, die Minimacaroni haben leider in Klumpen zusammengeklebt. Geschmacklich kann man nichts aussetzen.

    Aber die Portionen sind wirklich etwas klein, 100g pro Beutel wären besser. Wir wollen ja keine Diät machen ;-)

  • 22.07.10 - 18:36 Uhr

    von: helge

    Mein Paket ist auch endlich da. :-)
    Habe für uns gleich mal zwei Beutel (Penne und Spiral) gekocht. In einem Topf.
    Ich bin begeistert. In nur drei Minuten perfekte Nudeln. Ohne verkleben.
    Die 80g finde ich bisher auch ausreichend. Ist ja schließlich nur die Sättigungsbeilage und nicht der einzige Bestandteil einer Mahlzeit.
    Mal sehen, was meine Tester sagen.

  • 22.07.10 - 19:03 Uhr

    von: testwolf

    Endlich kann ich auch im Büro frische Nudeln genießen, dank unserer Mikrowelle jetzt kein Problem mehr. Saupiquet Thunfisch für Pasta einrühren… fertig :-)

  • 22.07.10 - 19:31 Uhr

    von: xxNicolexx

    Juhu, mein Paket kam heute endlich an. werde die Nudeln morgen gleich verteilen und selbst ausprobieren

  • 22.07.10 - 19:52 Uhr

    von: Luna316

    Also, ich habe noch nicht beide Sorten gleichzeitig gekocht, weil wir in der Mikrowelle eh nur ein Beutel geht. Und das ist halt ein Nachteil, also ab 2-3 Portionen daurt die Mikro dann länger und ist wohl auch nicht so ökonomisch, wie wenn man dann einen Topf aufsetzt.
    Aber wir werden bestimmt mal beides auf einmal machen: meine Tochter liebt nämlich die Spirelli und ich eher die Penne. Mein Mann wäre extrem glücklich, wenn es vielleicht auch mal Spaghetti gäbe. Und wenn ichs mir recht überlege, ich auch. Weil für Kleinkinder sind kleingeschnittene Spaghetti eigentlich keine gute Ess-Alternative; aber für mich sind es oft eben die Königssorte unter den Nudeln.

    Prinzipiell mag ich die schnelle unkompliziert Zubereitung- nur ein bißchen heiß ist es eben beim Aufreißen… andererseits, brauchen sie mind. 30 sec länger als angegeben, sonst sind die Spirelli doch noch extrem aldente.
    Lohnt sich aber eben nur für eiliges Essen, bei dem auch am besten sonst die Zubereitung für Sauce u.ä. entfällt – sonst hat man keinen echten Vorteil.

    Gibt´s hier leckere viele Ruck-Zuck-Rezepte? Also klar, einer unserer Favoriten: mit Pesto oder (zu meiner Schande) mit Maggi, oder die zubereiteten Nudeln unters TK-Gemüse heben (gerne Dampfgarmikrobox oder -beutel) und Schafskäse drüber…. oder oder oder ?! Was macht ihr so?!

    Nur ob ich 80g wirklcih ausreichend finde, weiß ich noch nicht, für mich ist es meistens doch Nudel die Basis….und fühlt sich schon ein bißchen nach Diät an. Aber dafür ist der Nachtisch erlaubt ; )

  • 22.07.10 - 20:01 Uhr

    von: BlackWizzard

    Als Beilage oder für den kleinen Hunger sind 80 g wohl ausreichend.
    Für eine Hauptmahlzeit nicht.

  • 22.07.10 - 20:02 Uhr

    von: blauminush

    Mein Paket kam erst heute. Aber ich freu mich schon am WE die Nudeln zu testen :-) )

  • 22.07.10 - 20:04 Uhr

    von: AmySue

    Bin so ein Pastafan und verdrück weit mehr als 80 g :-) aber so kann man mal amHüftgold arbeiten :-)
    Aber die Schnelligkeit ist genial, jetzt sind die Nudeln mal vor der Soße fertig :-)

  • 22.07.10 - 20:13 Uhr

    von: astra_kid123

    morgen gibts pasta mit lecker selbstgemachtem pesto, juhuuuuu

  • 22.07.10 - 20:19 Uhr

    von: schuddy

    Gerade hat mein netter Nachbar mir das Paket gebracht. Schön, dann werde ich am Wochenende testen und ab Montag mal gezielt verteilen. Bin sehr gespannt

  • 22.07.10 - 20:19 Uhr

    von: Schuelerschreck

    Ich habe gestern auch für meinen Mann die Mini-Maccaroni gekocht und für mich die Spirelli. Mein Mann fand die Maccaroni nach 3 Minuten allerdings schon zu gar und auch die Spirelli hätten für meinen Geschmack noch etwas mehr Biss haben können, waren aber gerade noch in Ordnung. Geschmacklich waren die Nudeln aber gut.

    Die Schnelligkeit ist wirklich gut, aber die Kochbeutel haben die gleichen Nachteile wie Reiskochbeutel – man tropft beim Rausholen alles voll und verbrennt sich die Finger am heißen Wasser, das noch vom Kochbeutel abtropft.

    Die Menge finde ich auch genau richtig. So gewöhnt man sich auch ein gesundes Mengenverständnis an und isst eben auch mal mehr Gemüse oder Salat dazu und nicht nur Nudeln mit Soße.

  • 22.07.10 - 20:22 Uhr

    von: urmely

    Ich habe am Samstag die ganze Packung mit den 3 verschiedenen Sorten Nudeln gemeinsam gekochte und daraus einen Nudelsalat für eine Grillparty gemacht.

    Der Nudelsalat fand sehr großen Anklang. Gerade dadurch, dass er verschiedene Nudeln beinhaltete, wurde er “interessant”

  • 22.07.10 - 20:24 Uhr

    von: turtle2526

    Also ich bin ja eigentlich von Natur aus verfressen und habe nicht gedacht das so eine “kleine” Portion reichen würde… Aber Fakt ist, ich habe gerade die Spirellis mit einer ganz leckeren Bolognese-Sauce gefuttert und bin proppe satt. Wenn man Nudeln nach Augenmaß kocht sind es grundsätzlich zuviele und mann isst sie trotzdem alle auf, oder? Das ganze hat mit Wasser kochen gerade mal 10 mInuten gedauert, so viel Wasser muß bei einer Portion ja nicht in den Topf. Sensationell :-) Mit den verschiedenen Sorten in einem Topf finde ich auch nicht schlecht, das werde ich auch noch probieren.

  • 22.07.10 - 20:24 Uhr

    von: turtle2526

    mann natürlich nur mit einem m, sorry ;-)

  • 22.07.10 - 20:29 Uhr

    von: cat1978

    Ich habe auch zwei verschieden Pastasortn gemeinsam gekocht und es hat geklappt. Ich bin nur der Meinung, dass man die Nudeln generell 1 Minute kürzer garen kann um die perfekte Bissfestigkeit zu erreichen.

  • 22.07.10 - 20:31 Uhr

    von: duanthiel

    Ich habe bisher auch noch nicht gemixt, sondern nur die Mini-Maccaronis ausprobiert.

    Für meinen Geschmack waren diese nach 3 Minuten genau richtig und wie Schuelerschreck finde ich auch die Vorportionierung sehr, sehr gut.

    Meine Nudeln habe ich mit einer selbst zubereiteten Sauce gegessen und demnächst werde ich einen Auflauf zaubern.

    Familie, Freunde und vor allem mein Freund wurden auch schon mit Nudeln versorgt und werden sie die Tage testen.

  • 22.07.10 - 20:34 Uhr

    von: Sabinech

    ich hab auch beide Soten auf einmal gekocht… So kann jeder die Nudeln die er bevorzugt :) Die Portionen find ich etwas zu klein. Ich esse Nudeln immer mit sehr wenig Sauce und wurde so nicht richigt satt!

  • 22.07.10 - 20:34 Uhr

    von: Milusan

    Ich hebe gleich die erste Packung alles zusammen in einem Topf gekocht, ich bin begeistert von der schnelligkeit, allerdings finde ich auch, das die Portinonen größer sein könnten. 100g wären glaube ich optimal.Aber so ißt sogar mein Sohn seinen Teller leer.

  • 22.07.10 - 20:38 Uhr

    von: ABC253

    Na klar, das klappt ganz gut,
    die Portionen sind auch ideal und nicht zu mächtig, es erfolgt ein gutes Sättigungsgefühl was lange anhält :-)

  • 22.07.10 - 20:41 Uhr

    von: steffi1979

    Gestenr kam mein paket an, ich werde gleich erst mal Nudeln kochen. Sohnemann fand sie lecker, geht schnell u man kann verschiedene sorten Nudeln kochen….genial in dne beuteln u sehr schnell fertig :-)

  • 22.07.10 - 20:51 Uhr

    von: manuvr6

    ja ich hab auch verschiedene gemacht find ich super praktisch vorallem weil die nudeln etwas kleiner sind find ich kann sie meine maus viel besser essen 100 Punkte von mir ich liebe sie

  • 22.07.10 - 20:53 Uhr

    von: Sweety50

    Habe heute für mich alleine gekocht. Und was gab es……. Pasta !!!!! Habe beide Sorten gekocht mit 2 verschiedenen Käsesorten. Mmmmhhhmm…, lecker !!!!!!!!!!!!! Ich finde diesen Test einfach total genial. Danke !

  • 22.07.10 - 20:56 Uhr

    von: mausikatausi

    Ich habe heute mein Paket von der Post abgeholt und soeben die erste Portion (Spiralen) gemacht.Ich habe die Mikrowelle genutzt, da ich auch im Dienst eine habe.Es geht schnell, der Beutel lässt sich super leicht öffnen und die Nudeln schmecken.Sie sind zwar kleiner, doch das hat sicher auch damit zu tun, das sie dann schneller garen.Es war nichts verklebt und die Portion reichte mir aus. Bin gespannt, was meine Kollegen morgen im Dienst dazu sagen.

  • 22.07.10 - 21:00 Uhr

    von: mausikatausi

    Mir fällt gerade noch etwas ein.Vielleicht könnte Birkel ja auch eine Verteileraktion in Weight Watchers-Treffen machen. Dort werden ab und zu Proben verteilt.Nudeln wird auch während der Abnahme gegessen aber immer in Maßen.;-)Da wären doch die vorportionierten Beutel ein tolles Argument.

  • 22.07.10 - 21:01 Uhr

    von: silver1806

    wir haben nun auch beide zusammen gekocht und letztens sogar reis und nudeln zusammen (beides kochbeutel) eigentlich sollte es nämlich reis geben aber mein sohn wollte unbedingt nudeln und dafür war es perfekt! Hihi. Mein sohn ist 4 und hat den ganzen beutel allein aufgefuttert, mein mann bräuchte da schon zwei beutel. Aber schnell sind sie zubereitet, prima.

  • 22.07.10 - 21:05 Uhr

    von: Zornroeschen

    Für mich war die Portionsgröße für eine schnelle Runde Spiralen mit Bolognese und Salat ideal. Die Mini-Makkeroni sind leider leicht verklebt.

  • 22.07.10 - 21:07 Uhr

    von: nifu78

    Ich sitze gerade bei einer Portion Birkel Nudeln.
    Ich finde sie ganz lecker. Mir ist die Portion als Hauptmalzeit ein wenig zu klein, Doch man kann sich ja bei der Soße austoben.
    Ich habe auch schon einige Beutel im Freundeskreis verteielt. Die Kinder sind bis jetzt total begeistert, da sie selber kochen dürfen . Für sie ist die Portion auch ausreichend. Ich finde wenn es mal schnell gehen soll ist das ne gute Sache, ansonsten koche ich meine Nudeln lieber auf die alte Art und weise. Für Familien mit Schulkindern ist es wie gesagt super, wenn die Mütter noch auf arbeit sind, können die Kinder sich schnell was leckeres zaubern. :-) )

  • 22.07.10 - 21:09 Uhr

    von: mausimaus

    @ Layare

    Nudeln abwiegen vor dem Kochen habe ich ehrlich gesagt noch nie gemacht. Hier wird Pi mal Daumen gekocht und das funktioniert immer :-D

  • 22.07.10 - 21:20 Uhr

    von: Loewi

    Ich habe heute auch 2 Sorten gemischt und es hat prima geklappt – warum auch nicht?!
    Wenn ich ehrlich bin, schmecken alle Sorten gleich, sie sehen nur anders aus und ich bin ein absoluter Pasta-Fan, aber die Form, Farbe und länge der Teigware ist mir völlig schnuppe ;-)
    Ich esse JEDE Sorte!!

  • 22.07.10 - 21:22 Uhr

    von: Loewi

    Ach noch was…
    ich bin begeistert von der Portion in dem Beutel!
    Ich koche nämlich IMMER zu viel, weil ich Nudeln im ungekochten Zustand irgendwie immer als zu wenig einschätze!
    Aber jetzt habe ich genau die richtige Menge gefunden um pappsatt zu werden ;-)

    Pssst…ich gebe zu, ich habe auch diesmal einen Beutel zu viel gemacht, weil ich wieder mal dachte, es könnte zu wenig sein…
    Aber das wird in Zukunft nicht mehr nötig sein !!

  • 22.07.10 - 21:25 Uhr

    von: tessado

    Heute nach der Arbeit war eine Kollegin mit bei mir zu Hause.
    Nächste Woche gehe ich in Urlaub und wir mußten noch Details meiner Vertretung absprechen.
    natürlich hatten wir beide Hunger und so habe ich schnell zwei Beutel Nudeln gemacht.
    Sie wolltte Spiralen und ich Penne.
    Das hat super geklappt

  • 22.07.10 - 21:26 Uhr

    von: nadalein

    penne und spiralen zusammen waren super!

  • 22.07.10 - 21:26 Uhr

    von: catalinita

    Verschiedene Nudelsorten mischen – das machen wir eigentlich nicht, zumal bestimmte Sorten sich ja für bestimmte Soßen besser oder schlechter eignen (Nudeln mit Ketchup ist nicht ganz so mein Ding ;-) ) … aber für kalten Pasta-Salat wäre das prima und was fürs Auge, wenn mehrere Pasta-Sorten drin wären!

  • 22.07.10 - 21:33 Uhr

    von: nina243

    Geniale Idee! Das mach ich nun auch so.

  • 22.07.10 - 21:34 Uhr

    von: Jessi321

    Ich habe heute den schnellen Mix gemacht.
    Mini Maccaroni und Spiralen.
    Mein Freund ist am liebsten Maccaroni und ich Spiralen.
    Da ist es natürlich super daß ich jetzt beide Sorten auf einmal kochen kann!
    Dazu gab es Carbonara Sosse.
    Die Portionsgrössen finde ich ideal.

  • 22.07.10 - 21:46 Uhr

    von: Hazle

    Die Portionsgröße von den Nudeln geht für mich in Ordnung, aber mein Mann…..:-) Für die kinder ideal die Menge. Habe echt lange gegrübel, warum die Nudeln nach 3 Minuten feritig sind – es liegt an der Dicke des Teiges. Wenn man normale Nudeln mit den Kochbeutelnudeln vergleicht, sieht man es. Die Kochbeutelnudeln sind irgendwie dünner und auch leichter. Daher sind sie auch schneller fertig.
    Aber eine super Idee, gerade wenn man 2 hungrige Kinder hat, die so und so am liebsten jeden Tag Nudeln essen könnten. :-)

  • 22.07.10 - 22:04 Uhr

    von: frankabieber2

    Mein Teenie-Sohn hat die Nudeln auch gleich am Samstag ausprobiert.

    Die Nudelform spielt in unserer Familie eine eher untergeordnete Rolle, wobei ich als Köchin die eher kleinen Formen wegen der kürzeren Kochzeit bevorzuge. Das Wasser fürdieNudeln koche ich immer im Wasserkocher,das geht ganz schnell.

    Als kleine Zwischenmahlzeit fand Sohn die Portion in Ordnung.
    Aber als Hauptmahlzeit hätte es für ihn nicht gereicht. Wir essen Nudeln meist mit einer leichten Tomatensoße und etwas Reibekäse,da darf die Portion gerne etwas größer sein.

  • 22.07.10 - 22:31 Uhr

    von: Catty

    Ich koche das Wasser auch immer im Wasserkocher vor, geht viel schneller!
    Finde das mit den verschiedenen Nudelsorten gleichzeitig auch klasse. Ist vom Geschmack her zwar egal, aber das Auge isst ja bekanntlich mit :-)

  • 22.07.10 - 22:52 Uhr

    von: Stoepsel13

    So auch ich habe mein Paket heute bekommen und ausgepackt.
    Schön vor der Mittagszeit, also perfekt zum Ausprobieren, denn ich war allein zu Hause.
    Nudeln in ein Gefäß mit Salzwasser und ab in die Mikro…
    Hat super geklappt. Kein Verkleben und in 3 Minuten fertig.
    Mit Pesto vermischt und schon war das Mittagessen fertig. Hat echt super geschmeckt. Nur denke ich, dass für den einen oder anderen die Menge echt zu wenig ist.

  • 22.07.10 - 23:49 Uhr

    von: Arwenia

    also zwei verschiedene sorten auf einmal habe ich noch nicht gekocht,aber eine sorte. und ich bin sehr begeistert. die handhabung ist super einfach und unkompliziert. die nudeln schmecken lecker und ich finde die portionsmenge völlig ausreichend. nicht zu viel und nicht zu wenig.

  • 23.07.10 - 00:06 Uhr

    von: Alf73

    SUPI mein Packet kam auch heute an – hab gleich eine Portion in der Mikrowelle gemacht und war echt begeistert. Nach ziemlich exakt 3:30 Minuten war alles fertig und sogar al dente. Leider war es für mich keine vollwertige Portion – also ich schlag da mal eher 125 g vor!
    Bin mal gespannt, was meine Kollegen meinen, wenn ich die Proben in der Arbeit zum Mittagessen verteile.

  • 23.07.10 - 00:20 Uhr

    von: saviem

    Ich habe mein Kit auch erhalten und wollte auch sofort eine Portion kochen.
    Jedoch habe ich die Mikrowelle gewählt.
    Von dem Ergebnis waren meine kleine Tochter und ich begeistert.
    Es geht super fix und die Nudeln schmecken super .

  • 23.07.10 - 00:26 Uhr

    von: apinkii

    wir haben heute auch gemischt und leider waren die minimaccaronis verklebt. Aber halb so schlimm meinem Sohn hat es geschmeckt :-)

  • 23.07.10 - 01:22 Uhr

    von: chrissi7x

    Wir mischen auch die Sorten. Ich bin Penne-Fan, meine Freundin mag lieber Spirelli. So hat jeder seine Lieblingssorte :-)

  • 23.07.10 - 04:28 Uhr

    von: onken

    Genau wie bei mir, ich bin Penne-Fan und meine Frau Spirelli-Fan! ;-)
    Sehr gelungene Idee von Birkel….

  • 23.07.10 - 06:51 Uhr

    von: jolin06

    Meine Tochter war begeistert da die Nudeln so schnell fertig waren. Sie hat sie dann direkt mit Zucker bestreut gegessen. Ich habe die Spiralen mit Bolognesesauce gegessen und wir waren beide begeistert.

    Hoffentlich wird es auch noch andere Nudelsorten geben.

  • 23.07.10 - 07:31 Uhr

    von: 9393

    Bei uns gab es jetzt schon 3x Birkel Nudeln aus dem Kochbeutel. Einmal einfach Nudeln mit Soße, einmal habe ich – weil Besuch kam und wir gleich Tester hatten – einen großen Nudelsalat gemacht und einmal Nudeln als Beilage. Wir haben auch gleich zwei unterschiedliche Nudeln zusammengekocht. Penne für den Herrn, Spirali für die Dame.
    Im August dann kommt die Härteprüfung: Nudelauflauf mit Freunden und Bekannten, die dann testen kommen.

  • 23.07.10 - 08:32 Uhr

    von: aniza

    Klaro koche ich zwei verschiedene Sorten in einem Topf! So bekommt jeder seine Lieblingsnudeln!

  • 23.07.10 - 08:38 Uhr

    von: Calisma

    ja, wir haben das auch schon gemacht, das ist total praktisch und jeder kann seine lieblingssorte essen. so daß es nicht zu diskussionen kommt. mit spaghettis wäre das noch besser!

  • 23.07.10 - 08:38 Uhr

    von: Pinkilein

    Ich liebe Spirelli-Nudeln. Allerdings würde ich für Aufläufe die Penne-Nudeln benutzen, da sich dann schön die Sauce in den Hohlräumen sammelt

  • 23.07.10 - 08:50 Uhr

    von: mojohema

    Ich find die Idee auch super, zwei verschiedene Sorten zu kochen. so hat halt jeder gleich seine Lieblingsnudeln.
    Ich hab sie noch nicht getestet, werde das aber auf jeden Fall am Wochenende tun und freue mich schon drauf…;-)

  • 23.07.10 - 08:50 Uhr

    von: FrauHopenstedt

    Meine kleinen Damen haben unterschiedliche Nudelvorlieben (Spiralen/Mini Maccaroni), daher sind sie von 2 Sorten in einem Topf natürlich begeistert !

  • 23.07.10 - 08:52 Uhr

    von: schnuckel_d

    ich finds super, es geht schnell und man kann 2 sorten nudeln in einem topf machen und das nudelsiep spart man auch noch.

  • 23.07.10 - 08:58 Uhr

    von: Nicebeast

    Habe die Nudeln gestern das 1. Mal in der Mikrowelle gemacht und bin absolut begeister. Wasser habe ich im Wasserkocher heiß gemacht Ehrlich, so gut und auf den Punkt habe ich die im Topf lose noch nicht hinbekommen. Innerhalb von drei Minuten fertig und so gut.
    Das Öffnen ist auch genial gelöst. Da könnte sich echt noch mancher Kochbeutelhersteller eine Scheibe abschneiden. Werde am WE mal verschiedene Sorten im Topf kochen.

  • 23.07.10 - 09:02 Uhr

    von: mehmet68

    ich bin begeistert meine frau hat sich gestern mit denn frauen getroffen und nichts vorbereitet für die kinder und da machte es klick und eins zwei drei die nudeln sind so weit echt klasse ins kochende wasser rein 3min. kinder und mir hatte es toll geschmeckt schnell einfach sauber toll……….

  • 23.07.10 - 09:43 Uhr

    von: sternchen1982

    ja also 80 g sind wirklich knapp wenn man keine Fleischsoße oder ähnlich nahrhaftes hat..

    mit gemüse , fleisch etc in ordnung,.. einfach nur mit ketchup oder so wären 100g ungekocht ideal.

    wenn ich sonst pasta koche , koche ich meist die ganzen 500g, davon werden wir 2 dann 2mal proppesatt.
    einmal frisch und dann am nächsten tag nochmal gebraten, wohlgemerkt beide male ohne fleisch oder gemüse.

  • 23.07.10 - 10:28 Uhr

    von: morgenstern3

    Also das Problem mit dem Wasserkochen umgehe ich immer so:

    Ein wenig Wasser in den Topf und anheizen. Parallel dazu Wasser im Wasserkocher kochen und dann dazugeben. Das verkürzt die Zeit zum Wassererhitzen erheblich und schon können die Nudeln super schnell gekocht werden. :-)

  • 23.07.10 - 11:30 Uhr

    von: Zampel99

    ich habe einfach alle verschidenen beutel zusammengeworfen und daraus einen nudelsalat für eine party gemacht, alle sagten sofort mensch hast du dir eine arbeit gemacht mit den verschiedenen nudeln. sofort hatten wir ein gesprächsthema über das projekt alle fanden eis einfach super die pasta werden im verkauf sicherlich der renner

  • 23.07.10 - 11:33 Uhr

    von: Krimo

    Ich werde heute beide Sorten, insg. 4 Beutel im großen Topf kochen, dazu eine Hackfleischsoße und einen Salat.

  • 23.07.10 - 11:45 Uhr

    von: dtpchris

    also das mit den 3 min klappt ausnahmslos bisher. die verpackungen lassen sich nachdem kochen super entnehmen und öffnen.

    geschmacklich sind sie eher durchschnittlich, aber das war ja auch nicht der anspruch.

    einige kritikpunkte:

    transparenz bei lebenssmittel ist heute wichtiger denn je, hier also meine fragen und anregungen.

    der grund für die kurze garzeit ist ein spezielles trocknungsverfahren.
    verhält es sich hier mit den nudeln wie bei einem PARBOILED reis?

    tolle fände ich die nudelsorte papardelle in der 3 minütigen version.

    die portionen sind super, nur bringt das verpackungstechnisch große nachteile. wäre eine weitere familien- oder pärchengröße nicht denkbar und ökologisch sinnvoller? vielleicht ein integriertes portionssystem ohne plastikbeutel. als verpackungsentwickler weiß ich, dass es gute alternativen zu der bestehenden variante gibt.

    wir, in unser familie, würden solch einzeln abgepackte portionen nicht kaufen, da sie bei uns wenig sinn machen und nur unnötigen müll mit sichbringen.

  • 23.07.10 - 12:03 Uhr

    von: Rodriguez

    Leider bin ich beim testen nicht dabei finde die Idee verschiedene Nudeln auf einmal zu kochen echt super, denn der eine ißt gerne diese und der andere jene. Und mit den Nudeln im Kochbeutel geht das ja prima.

  • 23.07.10 - 12:05 Uhr

    von: evis007

    Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, da die Kochzeit aber immer 3 Min. beträgt, steht einem Versuch ja nichts entgegen.

  • 23.07.10 - 12:23 Uhr

    von: linnea1967

    Die Nudeln sind einfach klasse, meine Kinder finden es super toll, dass diese Portionsweise zu kochen sind!
    Geschmacklich ist für mich auch kein Unterschied zu den anderen Birkel Nudeln

  • 23.07.10 - 12:26 Uhr

    von: Ywii

    Einfach nur spitze die Nudel im Kochbeutel. Geschmacklich super, sie kleben selbst im Kochbeutel nicht zusammen und sind einfach nur empfehlenswert *smile*

  • 23.07.10 - 12:59 Uhr

    von: BF4711

    Habe ich bis jetzt noch nicht gemacht, da mir eine Portion bisher in der Mittagspause genügt hat. Aber zu Hause werde ich das bestimmt mal machen. Warum nicht?

  • 23.07.10 - 13:01 Uhr

    von: Drillingsglueck

    Wir sind auch begeistert und meine Kinder können so alle ihre eigenen gewünschten Sorten haben, ohne das es Mehrarbeit und mehr dreckige Töpfe für mich bedeutet:)
    Die Pasta ist in drei Minuten Perfekt und locker, die Perforation ist mega gut gestanzt, ein mal reissen und auf sind sie.
    Ich finde die Portionsgröße passend für eine Hauptmahlzeit, da wir hier immer sehr viel Gemüse oder Salat dazu essen *grins*
    Machen gerade eine Diät…und wem es nicht reicht: einfach einen Beutel mehr in das Wasser schmeissen *lach*
    Für eine arbeitende Mutter von Drillingen und ner pastaversessenen dreizehnjährigen absolut passend.

  • 23.07.10 - 13:24 Uhr

    von: Luzifer2000

    Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich auf diese Idee gar nicht gekommen bin… *smile*
    Hab mich gestern noch mit meinem Freund gekloppt welche wir nun machen… jetzt weiß ich es besser… Danke
    :-)

  • 23.07.10 - 13:28 Uhr

    von: voosme01

    Hallo,

    ja klar, das ist genau eine der Top Eigenschaften mit den Beuteln.
    Bei uns ist es auch so, dass wir am liebsten immer unterschíedliche Nudeln wollen und damit habe ich jetzt überhaupt kein Problem mehr.

    Das einzige was ich schade finde, ist dass es die Minimacaroni nur im Mix gibt und nicht für sich selbst. Aber vielleicht kommt das ja noch.

    Die Nudeln sind super lecker.

  • 23.07.10 - 13:44 Uhr

    von: blackangel1985

    Also ich habe noch am Abend, als das Paket da war, die Nudeln getestet. Und zwar habe ich sie in der Mikrowelle gemacht. Das geht noch schneller, weil das Wasser nicht erst noch aufkochen muss.
    Und auch das klappt prima! Die Nudeln waren all dente und absolut köstlich! Daumen hoch!

  • 23.07.10 - 14:47 Uhr

    von: bridget85

    Hallo Zusammen!
    Habe gerade die ersten Nudeln gekocht!
    Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert…..
    es ging soooo schnell, nichts hat geklebt und noch dazu al dente!
    Was wünscht man sich mehr?
    Für mich persönlich war die Portion etwas zu groß, aber mein Mann war vollauf zufrieden!

  • 23.07.10 - 15:28 Uhr

    von: HalloDuda

    gestern habe ich 2 verschiedene Sorten zusammen gekocht – hat super geklappt und jeder hat bekommen, was er wollte (naja, beiden Kids habe ich nach Erfahrung entschieden, wer was bekommt) – SUPER

  • 23.07.10 - 15:31 Uhr

    von: Jungbaeuerin

    Ich habe es auch schon ausprobiert, meine Freunde und ich waren begeistert!

  • 23.07.10 - 15:49 Uhr

    von: tomsan

    Ich überlege gerade: mussen die eigentlich kühl gelagert werden? Bei den Temperaturen wohl nicht verkehrt, oder?

    (habe gerade keine Packung vor mir….)

  • 23.07.10 - 15:56 Uhr

    von: Spiessbraten

    Also ich werde die Möglichkeit nutzen verschiedene Nudelsorten gleichzeitig zuzubereiten. Entweder n Teller für mich und meinen Partner, oder f ür ein tolles Pasta buffet.

  • 23.07.10 - 16:10 Uhr

    von: Schelli84

    Bis jetzt haben wir das noch nicht getestet – werden wir aber bald mal ausprobieren. Denn eigentlich mag er die Penne mehr, und ich die Spirelli :-)

  • 23.07.10 - 16:23 Uhr

    von: herz393

    Das klingt ja super. Vor allem die Möglichkeit, verschiedene Nudelsorten in einem Topf zu garen finde ich sehr praktisch. Das wäre das ideale Projekt für mich als Nudelfreak gewesen. Naja, vielleicht klappt es irgendwann in diesem Jahrhundert einmal :)

    Ich wünsche allen Testern (noch) viel Spaß. Bisher waren die Berichte ja sehr positiv.

  • 23.07.10 - 16:26 Uhr

    von: knisperknusper

    @tomsan:
    Vorallem trocken lagern. ;)

  • 23.07.10 - 16:34 Uhr

    von: Error

    Wenn denn mein Paket schon da wäre, würde ich auch 2 Sorten mischen, welche, werd ich erst entscheiden, wenn mein Paket denn mal ankommt!

  • 23.07.10 - 16:35 Uhr

    von: tomsan

    @knisperknusper
    Ja, das auch :)
    Aber müssen die in den Kühlschrank? Müssen ja dann doch einige Getränke weichen….

    Wo lagert ihr denn?

  • 23.07.10 - 16:39 Uhr

    von: kukiki

    So, heute mußte es schnell gehen. Deshalb habe ich gleich mal die Nudeln ausprobiert.
    Einfache Spitze sage ich da nur.
    Nur mit den Portionen muss ich noch etwas rum jonglieren.
    Kinder essen ja mal so und mal so.

    Aber nach ein paar mal Kochen werden wir das auch heraußen haben.

    Ich finde es super für die schnelle Küche.

  • 23.07.10 - 17:00 Uhr

    von: Babyschweinchen

    Hallo zusammen :-)
    Also geschmacklich finde ich die Nudeln bisher Prima. Bei meinem ersten Probeversuch in der Mikro hat es aber nicht ganz geklappt. Bei 3,5 Min und 800 Watt waren sie nicht ganz durch :-( ich hab dann nochmal etwas Zeit nachgegeben und dann waren sie prima :-) auch von der Konsistenz.

  • 23.07.10 - 17:29 Uhr

    von: knisperknusper

    @tomsan:
    Die kannst Du wie alle anderen Hartweizengrieß-Nudeln auch im Schrank lagern.

  • 23.07.10 - 17:35 Uhr

    von: tomsan

    @knisperknusper
    Jep, da kommen sie auch rein….. bzw sind sie auch. Mir viel halt nur gerade ein, ob die nicht in den Kphlschrank gehört. …..bzw dass sie schon explodiert sind!! :-D

  • 23.07.10 - 17:57 Uhr

    von: Jassy83

    Aus diesem Grund habe ich mich für das Projekt beworben. Ich liebe es Nudelsorten zu mischen und freue mich, dass Birkel es nun endlich möglich macht. :D

  • 23.07.10 - 20:52 Uhr

    von: cex1

    Würde sicher nicht mehr als 3 Sorten gleichzeitig kochen. Ich mag lieber zum Beispiel 3 verschiedenen Nudelsalate. :)

  • 24.07.10 - 10:04 Uhr

    von: SabrinaS

    Mein Paket ist noch nicht angekommen :(

  • 24.07.10 - 10:09 Uhr

    von: esther84

    Hab vorgestern alle Nudelsorten buntgemischt gekocht-sah super aus. Mal etwas anderes :) und lecker war es ;)

  • 24.07.10 - 12:28 Uhr

    von: jodiehi

    Hab ich jetzt zwar noch nicht ausprobiert, wird aber auf jeden Fall noch gemacht! Ist ja schon ganz witzig die Idee, mal etwas abwechslung auf den Teller zu schaffen :-)

  • 24.07.10 - 13:16 Uhr

    von: BettyBoop84

    Na klar, erst frage ich wer was will und dann geht alles zusammen in einen Topf! Echt super das man hier nun auch die Extrawünsche erfüllen kann;o)

  • 24.07.10 - 13:59 Uhr

    von: SuperFox

    Super Idee, die Vielfalt macht das Kochen noch interessanter. Jeder bekommt die Nudeln auf den Teller, die er möchte und alles aus einem Topf. Nicht nur für Kinder ideal.

  • 24.07.10 - 14:35 Uhr

    von: Lupin27

    Moin Moin,
    ich bin absoluter Fan davon verschieden Nudelsorten zu benutzen.
    Grade wenn ich Nudelsalat oder einen Nudelauflauf mache,find ich es interessanter Nudeln in versch. Formen zu benutzten.
    Breche auch gerne mal Spagetti klein und gebe die zu den Salaten oder Aufläufen dazu.

    Vielleicht kann man auch mal gemsichte Tüten herstellen?

    Gruß Clemens

  • 24.07.10 - 14:58 Uhr

    von: The_Girl

    Hallo!

    Also bis jetzt habe ich nur eine Sorte gemacht. Die dafür in der Mikrowelle. Ging echt fix und die Nudeln waren bissfest. Echt klasse! Die 3 1/2 Min. bei 800Watt haben genau gestimmt. Ich werde aber sicherlich noch mehrere Sorten auf einmal probieren. Wenn es Abends mal schnell gehen muss und mein Freund mit isst. Allerdings wird ihm ein Beutel definitiv zu wenig sein. Mir reicht der gerade. :)

    LG Birgit

  • 24.07.10 - 15:58 Uhr

    von: dito2010

    hallo, habe meine Nudel auch in der mikrowelle gemacht….drei minuten ist eine sehr knappe Zeit…..kann auch sein weil sie auch nicht mehr die jüngste ist aber ich probiere es aus um die richtige zeit rauszubekommen>lach>… aber sonst sind die nudeln.OK die menge für zwischendurch ist sie ok…

    morgen kommen meine freunde und wir kochen sie zusammen mit pesto lecker wein und viel SPASS……

    bericht folgt schönes wochende dito

  • 24.07.10 - 19:21 Uhr

    von: ElkeRe

    Hey, ich habe auch schon gemischt gekocht und es sah einfach herrlich aus und hat auch super lecker geschmeckt. Die Garzeit von 3 Minuten kommt hin und sie sind nicht zusammengeklebt. Die Portionen finde ich genau richtig.

    Meine Tochter (17J.) hat auch schon für Freunde gekocht..allerdings haben die gleich die Kochbeutel aufgeschnitten und gemischt..sie waren begeistert..

    In der Mikrowelle werden wir es am Montag mal probieren.

    schönes Wochenende

  • 25.07.10 - 13:06 Uhr

    von: sonne2973

    Wir haben gestern ein Nudelntag gehabt, wir haben ein paar Beuteln gemischt gekocht, haben wir nie gedacht , dass man Nudeln so schnell gekocht werden können, , wir waren alle ganz schon begeistert, und das sie auch noch gut schmecken, ich werde sie beim nächstesmal in der Microwelle mal probieren.

    für alle die gerne Nudeln essen …lass euch schmecken

  • 25.07.10 - 14:52 Uhr

    von: LostInBerlin

    habe gerade die Anregungen von dtpchris gelesen…
    finde die Idee mit den unterschiedlichen Verpackungsgrößen gar nicht schlecht. Vor allem, wenn ich bedenke, dass ausnahmslos jeder Mann, dem ich Proben mitgegen habe, über die “Mini-Portionen” geschimpft hat. Wobei die für die Frauen alle ausreichend waren ;-)
    Hat vermutlich was damit zu tun, dass die Frauen, die ich kenne, nicht einfach nur Ketschup rüberkippen und behaupten, dass sei Mittag ;-)

    Aber mal ganz ehrlich… BeutelReis gibt es meiner Meinung nach doch auch nur in dem 2Portionen-Pack und hat sich auch durchgesetzt. Und das schöne an diesen Nudel-Kochbeutel-Portionen ist doch eher, das man es auf die Schnelle und unkompliziert für sich alleine machen kann. Im Büro oder auch für den schnellen Hunger. Wenn ich für 4 und mehr Menschen koche, benutze ich auch keine Reisbeutel!

  • 25.07.10 - 18:36 Uhr

    von: hoi10

    Ich finde es einfach genial, mehrere Sorten gleichzeitig kochen zu können. Und auch die Portionsgröße ist genial – für den großen Hunger wird einfach noch ein Beutel mehr in den Topf geworfen…

  • 25.07.10 - 19:32 Uhr

    von: Annegreat

    Ich habe die Beutel natürlich auch so genutzt, dass wir verschiedenen Sorten auf dem Tisch hatten. Mit der optischen Abwechslung macht das Kochen und Essen direkt viel mehr Spaß.

  • 25.07.10 - 21:53 Uhr

    von: isus81

    Ich finde die Portionen auch ausreichend, habe sie schon in verschiedenen Kombinationen gekocht und bin bis jetzt wirklich begeistert!

  • 25.07.10 - 22:53 Uhr

    von: lini1

    die portion ist geanau ausreichend mit fleisch beilage und geschmacklich sehr gut und wenn es jemand nicht reicht der kann ja 2 beutel machen der muß dann ja ein viel frass sein

  • 26.07.10 - 09:24 Uhr

    von: pinsel

    selten war ich von anfang an von einem produkt so begeistert wie von dieser pasta! die portion ist super (hab dennoch gestern mit riesenhunger 2 verdrückt :-) ), der geschmack ist super und es klappt wirklich; in 3 minuten sind die nudeln perfekt fertig. und das alles bei einem produkt, was man täglich rbaucht, ohne unnötigen schnickschnack…absolut toll! ab damit zu “innovation des jahres” / “produkt des jahres” wahlen!!

  • 26.07.10 - 13:09 Uhr

    von: knisperknusper

    @SabrinaS:
    Dein Paket liegt in der Postfiliale zur Abholung bereit. ;)

  • 26.07.10 - 13:53 Uhr

    von: JanaWendel

    super idee, da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht! so kann jeder selber entscheiden welche nudelform er will! :) muss ich direkt mal mit meinem freund ausprobieren! ich nehme penne :o )

  • 26.07.10 - 17:34 Uhr

    von: dschenny86

    Ich habe ebenfalls 2 Sorten (für mich allein) auf einmal gemacht und es hat super geklappt. Nur die Zubereitungszeit habe ich um 0,5 bis 1 Min verlängert weil ich das Gefühl hatte die brauchten noch. War auch richtig so.
    Aber dann: Leckere Nudeln, kein Verkleben, mal was anderes da sie kleiner sind als sonst.
    Aber mir reicht ein Beutel mit Tomatensoße definitiv nicht aus, ich brauche bei normalem Hunger 2.
    Ich finde es sehr herrlich 2 Sorten zu mischen.
    Auf jeden Fall empfehlenswert. Die Mikrowellenzubereitung werde ich auch noch probieren!

  • 26.07.10 - 17:40 Uhr

    von: SuDoLu

    Hallo!
    Ja, wir haben auch schon gemixt – mein Sohn wollte die eine Sorte, mein Freund eine andere. Kein Problem, waren alle nach 3 Min. durch!

  • 26.07.10 - 18:36 Uhr

    von: bee000

    Habe mal einen Kochbeutel in der Mikrowelle zubereitet. Ich muß aber sagen, die 3 Minuten bei 1000 Watt haben nicht ausgereicht, obwohl ich Pasta gerne al dente esse und nicht zu weich. Vielleicht lag es daran, daß heißes Wasser verwendet werden soll, ich hatte nur warmes Wasser zur Verfügung. So wird das auch im Büro sein, wo ich die Nudeln nochmal ausprobieren möchte. Der Kochbeutel hat den Nachteil, daß man nicht testen kann, ob die Nudeln gar genug sind, also habe ich ihn geöffnet und mußte nochmals nachgaren. Alles in allem noch nicht das Ergebnis, das ich erwartet hatte.

    Die Portionsgröße finde ich fürs Büro gerade ausreichend, für zu Hause und eine normale Mahlzeit sind 80 g viel zu knapp, wenn man nur Soße dazu reicht.

  • 26.07.10 - 22:51 Uhr

    von: MoniK78

    ja hab auch schon 2 Sorten gekocht ist super wenn jeder auf ne andere Sorte Lust hat. Portion ist eher für Männer zu knapp, mir reichts ;-)

  • 27.07.10 - 12:43 Uhr

    von: Pueppi_2

    Habe das schon ausprobiert und es hat super funktioniert. Die Portionierung finde ich auch reichlich. Da ist mehr drin als man denkt. Und wenn man mehr Hunger hat, nimmt man halt zwei.

  • 27.07.10 - 13:30 Uhr

    von: inaxxx

    ich habe am Wochenende für jeden seine Lieblingsnudeln gemacht – hat super funktioniert – und sie sind echt lecker – irgendwie so “zart” ?!

  • 27.07.10 - 13:34 Uhr

    von: shokocrossy

    Also
    ich finde die Nudelmenge für Kids super,
    dazu dann einfach ein bisschen Tomatensauce (die koche ich auf Vorrat und friere sie dann ein)

    und fertig ist ein schnelles Essen für die Kids!

  • 27.07.10 - 18:32 Uhr

    von: vezzeggiativo

    Lecker Nudeln bunt gemischt .. schaut schick auf dem Teller aus und man muss nicht schauen welche Sorte wie lange gegart werden muss :-)

  • 28.07.10 - 10:36 Uhr

    von: kMdW

    Bei meinen Freunden kam das ‘Durcheinanderkochen’ sehr gut an. So konnte jeder seine bevorzugte Nudelsorte essen und alle waren glücklich : )

  • 28.07.10 - 21:49 Uhr

    von: pamina78

    am Wochenende durfte sich jeder seine Lieblingssorte aussuchen und nach drei Minuten hatte jeder seine Nudeln auf dem Teller. Geschmacklich kommen sie auch super an, nur die Portion ist für eine Hauptmahlzeit zu klein.

  • 29.07.10 - 00:34 Uhr

    von: moni2k

    ganz ehrlich bin ich eigentlich der meinung das nudeln im kochbeutel ne sache sind, die nicht unbedingt sein muss. selbst meine neunjährige nichte schafft es nudeln auf herkömliche art und weise zu kochen. Was jedoch von vorteil ist, das so wiriklich viele personen gleichzeitig die nudelsorte kochen können, die sie haben wollen und das sie schneller gar sind.

  • 29.07.10 - 01:20 Uhr

    von: diaz161

    Meine Lieblingsnudelsorte sind Penne, aber in meiner Familie gibt es auch einige, die sehr gern Spirelli essen.

  • 29.07.10 - 08:18 Uhr

    von: mojohema

    Gestern hab ich nun auch endlich die Nudeln ausprobiert und zwar die Spirelli. Die Packungsgröße fand ich für mich ausreichend, mein Freund meinte, 100 g. wären für ihn besser. Was ich nur schade fand, dass sich die Nudelsoße, die ich dazu gekocht hatte, nicht mit den Nudeln verbunden hat wie man das sonst so kennt. Jedes ist für sich geblieben. Mein Freund fragte mich, ob ich die Nudeln vor dem servieren noch mit Wasser abgespült hätte, da sich keine Stärke mehr daran befand…. hab ich aber nicht gemacht.
    Geht das noch jemandem so, dass die Soße nicht an den Nudeln haftet, oder lag das jetzt an meiner Soße ???

  • 29.07.10 - 20:27 Uhr

    von: Vatachior

    Schon mal zwei Sorten macht weiter so und ich hoffe es werden mehr Sorten.

  • 29.07.10 - 22:02 Uhr

    von: xxNicolexx

    Die Packungsgröße ist ausreichend, schmecken lecker und gehen echt fix. Super!

  • 30.07.10 - 14:54 Uhr

    von: Ini0110

    Ich hoffe auch auf mehr Sorten! Es ist einfach genial. So macht Kochen Spaß!

  • 31.07.10 - 12:26 Uhr

    von: riabay

    2 verschiedene Sorten habe ich sofort in den Kochtopf gegeben, da das Auge mitißt und wir fanden daß der mix auf dem Tisch sehr gut ankam – es gab sogar ein queressen :-) mehr als 2 sorten sind erwünscht

  • 31.07.10 - 19:18 Uhr

    von: Hexenweib

    Kann mir gut vorstellen, künftig gleichzeitig für ein Essen unterschiedliche Nudelsorten zu kochen. Meine Tochter mag keine Spirelli-Nudeln, mein Mann und ich lieben sie dafür. Nun kann das Problem einfach gelöst werden. Die einen in der Mikrowelle und die anderen zeitgleich im Kochtopf. Darüber hinaus mache ich immer mal wieder Salate oder Nudelgerichte, die aus verschiedenen Nudelsorten bestehen (Rigatoni, Spirelli, Penne, etc.).

  • 31.07.10 - 19:30 Uhr

    von: sunny32

    Ich habe schon mal zwei verschiedene Nudelsorten gekocht und daraus dann einen leckeren Nudelsalat gemacht. Verschiedene Nudeln im Salat, haben alle gesagt du machst dir aber eine Mühe ich würde nicht extra 2 Töpfe verschmutzen… War jedenfalls eine tolle Idee und allen hat es gefallen.

  • 02.08.10 - 15:56 Uhr

    von: hikari2911

    Jepp haben wir schon gemacht!=)
    Wir haben beide Nudelsorten zusammengekocht und es kam sehr gut an!;)
    vor allem da beide gleichschnell fertig werden!^-^

  • 02.08.10 - 16:38 Uhr

    von: blogfreund76

    Tolle Sache mit den Nudeln. Die Garzeit auf den Punkt genau also ich bin wirklich begeistert.

  • 03.08.10 - 18:18 Uhr

    von: zwerg76

    ja super, endlich mal die möglichlkeit verschiedene nudelsorten in kleinen portionen gleichzeitig zu kochen ohne mehrere töpfe zu benutzen!
    uuuund sie sind alle zur gleichen zeit gar!

  • 03.08.10 - 18:40 Uhr

    von: Zafinob

    Sieht richtig lecker aus und die Portionen scheinen auch ok zu sein. Schade dass ich nicht dabei bin. Viel Spaß noch beim testen…….

  • 03.08.10 - 19:47 Uhr

    von: ronimo

    Mehrere Sorten gleichzeitig kochen kommt super an, da es immer bei jedem andere Vorlieben gibt. Wir merken immer die große Lücke “Spaghetti” – einer schreit immer danach. So ein schönes Spaghettinest in 3 min auf den Teller wäre schon was.

  • 04.08.10 - 08:55 Uhr

    von: eingartenzwerg

    Verschiedene Nudeln gleichzeitig? Gar kein Problem!! Echt lustig wenn entweder jeder andere nudeln auf dem Teller hat oder mehrere Sorten gemischt auf dem Tisch stehen.
    Ich schließe mich aber trotzdem noch den Vorrednern an: Spagetti werden vermisst!!!

  • 05.08.10 - 19:40 Uhr

    von: MegM

    kein Thema!!! Hatte einen Freund meines Sohnes zu Besuch. Dank der tollen Auswahl, konnte sich jeder der Jungs die bevorzugte Sorte aussuchen. Ein Traum für jede gestresste Mama ;-)

  • 05.08.10 - 20:16 Uhr

    von: Kruemelmonster.M

    Na klar gabs schon vrschiedene Sorten gleich auf einen Schalg! Das ist eine der besten Eigenschaften der Pasta im Kochbeutel! Funktioniert prima!!

  • 09.08.10 - 12:04 Uhr

    von: isitho

    Endlich mal verschiedene Nudeln gleichzeitig kochen und essen.
    Einfach klasse. Vorallem echt lecker! :-)

  • 16.08.10 - 22:13 Uhr

    von: Luna316

    wow, heute habe ich den absoluten Kochbeuteleffekt gelandet. Mein Mann und ich lieben Spaghetti… aber das ist nix für die kleinen Kinder und ich habe mich tatsächlich getraut im echten Nudelwasser, wo die Spaghetti drin blubberten, 3 Min vor Ende der Garzeit einen Birkelbeutel reinzugeben…und das hat tatsächlich gut geklappt! Bin restlos begeistert.